Zum Hauptinhalt springen

Japan Rundreise

Japan
Geisha

Japan Rundreise

Japan
Geisha

Höhepunkte

  • Tokio mit allen Facetten
  • Der Große Buddha von Kamakura
  • Takayama am Fuße der japanischen Alpen
  • Himeji, Japans schönste Burg
  • Pilgerstätte Ise Schrein

Das erleben Sie auf dieser Reise

Buddhas, Burgen, Berge: Erleben Sie die schönsten Orte Japans hautnah! Neben neondurchfluteten Megastädten sowie alten Tempeln und Garten, versunken in meditativer Stille, entdecken Sie auf dieser kompakten Reise Japans herrliche Landschaften. Ganz entspannt geht es per Reisebus bis an den Fuß des majestätischen Fuji-san und vorbei an den Gebirgsketten der Japanischen Alpen. Ob unterwegs in den Garten Kyotos oder zu Besuch bei den Schneeaffen von Nagano, Japan fasziniert – und betört mit einem sanften Lächeln!

Reiseroute

Frankfurt – Tokio – fakultativ Nikko – Tokio – Kamakura – Fuji-Hakone-Izu-NP – Matsumoto – Nagano – Yamanouchi – Takayama – Shirakawa-go – Takayama – Ise Schrein – Kyoto – fakultativ Uji & Nara – Kyoto – Himeji – Hiroshima – Miyajima – Osaka – Frankfurt

  • 1. Tag - Abflug Frankfurt

    Abflug von Frankfurt mit Emirates oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft nach Tokio. Flüge ab/bis Wien, München, Hamburg oder Düsseldorf sind auf Anfrage gegen Aufpreis möglich.

  • 2. Tag - Ankunft in Tokio

    Yokoso in Tokio – „Herzlich willkömmen“! Am Flughafen der Megacity begrüßt Sie Ihre Reiseleitung und bringt Sie mit dem Bus in Ihr Hotel in Tokio. Nutzen Sie den Rest des Tages für erste Erkundungen in der pulsierenden Haupstadt Japans. Zimmerbezug am Nachmittag. Übernachtung in Tokio

  • 3. Tag - Tokio

    Riesig und lebendig: Das ist Tokio. Die Metropole stellt sich Ihnen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern vor. Als Auftakt besichtigen Sie den Meiji-Schrein in einem weitläufigen Park, Symbol der Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shintoismus, der alten Naturreligion Japans. Fotostopp vor dem Kaiserpalast an der Nijubashi-Brücke. Im vornehmen Stadtviertel Ginza gibt es elegante Boutiquen und im traditionellen Stadtteil Asakusa finden Sie den buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstraße Nakamise-dori bis hin zum Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Am Ufer des Sumida Flusses werfen Sie einen Blick auf Tokios Fernsehturm Sky Tree, mit 634 Metern aktuell das dritthöchste Gebäude der Welt. Am frühen Abend besuchen Sie im quirligen Stadtteil Shibuya die beeindruckende OpenAir-Terrasse des 2019 eröffneten Shibuya Scramble Square. Genießen Sie auf 230 Meter Höhe die Abenddämmerung mit Rundumblick auf die Metropolregion Tokio. Werfen Sie einen Blick nach unten auf Tokios weltberühmte Kreuzung Shibuya Crossing. Heute Abend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gruppen-Begrüßungsdinner. Ihre Reiseleitung wählt ein landestypisches Restaurant für Sie aus (nicht im Reisepreis inkludiert).

    Übernachtung in Tokio

  • 4. Tag - Tokio – fakultativer Ausflug Nikko – Tokio

    Entdecken Sie weitere Sehenswürdigkeiten der japanischen Hauptstadt auf eigene Faust. Tipps erhalten Sie gerne von Ihrer Reiseleitung. Oder Sie schließen sich dem fakultativen Busausflug nach Nikko im Rahmen des Ausflugspakets an. Der Besuch von Nikko zählt zu den kulturellen Highlights Ihrer Japanreise. Eingerahmt von der landschaftlichen Schönheit des Nikko-Nationalparks breitet sich ca. 120 Kilometer von Tokio entfernt ein weitläufiger Schrein- und Tempelbezirk (UNESCO-Weltkulturerbe) in der hügeligen Umgebung des Städtchens aus. Herausragende Glanzlichter sind der Taiyuin-Tempel und die beindruckenden Schöpfungen der Holzschnitzkunst am Toshogu, im 17. Jh. zur Zeit der Blüte von Architektur und Kunst geschaffen. Er ist Nikkos wichtigster Schrein und zugleich Mausoleum des ersten Tokugawa-Shoguns. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in Ihrem Hotel in Tokio.

    Übernachtung in Tokio

  • 5. Tag - Tokio – Kamakura – Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark

    Eine ca. einstündige Busfahrt an die Pazifikküste nach Kamakura führt Sie heute ins späte 12. Jahrhundert zum Sitz des ersten Shogunats, unter anderem zum HasederaTempel mit tausenden Jizo Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und dem berühmten Großen Buddha. Vorbei an dichten Bambus-Zedernwäldern und Reisfeldern geht es weiter in den Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark auf eine Bootstour (wetterabhängig). Lassen Sie sich von der Bergwelt Hakones verzaubern und genießen Sie bei klarer Sicht fantastische Impressionen des heiligen Berges Fuji- san. Der 3.776 Meter hohe Vulkan ist berühmt für seine ebenmäßige Form und wurde als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration in die Liste des UNESCOWelterbes aufgenommen.

    Übernachtung im Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark

  • 6. Tag - Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark – Matsumoto – Nagano

    Genießen Sie am Vormittag die landschaftlich wunderschöne Strecke nach Matsumoto, wo Sie eine der schönsten erhaltenen Burgen Japans besuchen. Die wegen ihres schwarzen Anstrichs auch „Krähenburg“ genannte Wehranlage wurde im 16. Jh. errichtet. Am Nachmittag geht es weiter nach Nagano, Austragungsort der Olympischen Winterspiele von 1998. Mit dem Zenkoji- Tempel besichtigen Sie noch ein beliebtes buddhistisches Pilgerziel.

    Übernachtung in Nagano

  • 7. Tag - Nagano – Yamanouchi – Takayama

    Mörgens Busfahrt zum „Jigökudani Mönkey Park“ bei den heißen Quellen vön Yamanouchi in der Präfektur Nagano, wo Sie mit etwas Glück die heimischen Schneeaffen bei einem Bad in den Quellen beobachten können - auch ein beliebtes Fotomotiv. Am späten Nachmittag erreichen Sie Takayama am Fuße der japanischen Alpen. Genießen Sie bei klarer Sicht das Panorama der über 3.000 Meter hohen Bergkette im Herzen der Hauptinsel Honshu.

    Übernachtung in Takayama

  • 8. Tag - Takayama – Shirakawa-go – Takayama

    Takayama hat sich viel vom architektonischen Charme der Vergangenheit erhalten. Der gemeinsame Rundgang durch das reizvolle Städtchen beginnt beim Morgenmarkt, auf dem regionale Produkte in allen Variationen feilgeboten werden. Ein Besuch der alten Provinzverwaltung bietet interessante Einblicke in Alltagskultur und Gesellschaft unter dem Tokugawa-Shogunat. Im Anschluss bleibt Zeit für einen Bummel durch die malerischen Straßenzüge der Altstadt mit Sake-Brauereien und Miso-Geschäften. Am Nachmittag unternehmen Sie einen interessanten Ausflug nach Shirakawa-go. Das malerische Bergdorf mit Stroh gedeckten Bauernhäusern wurde von der UNESCO in seiner Gesamtheit zum Weltkulturerbe erklärt. Nirgendwo sonst lässt sich das alte Japan bei Spaziergängen schöner und eindrucksvoller erleben als hier. Am frühen Abend sind Sie wieder zurück in Takayama für eine weitere Übernachtung.

    Übernachtung in Takayama

  • 9. Tag - Takayama – Ise-Schrein – Kyoto

    Vormittags führt eine mehrstündige Busfahrt über Nagoya zunächst an die Pazifikküste nach Ise, wo Sie die Atmosphäre des altehrwürdigen Naiku-Schreins in ihren Bann ziehen wird. Die weitläufige Anlage gilt als das wichtigste Heiligtum der Shinto-Religion und ist der Verehrung der japanischen Sonnengöttin Amaterasu Omikami geweiht. Am Nachmittag Weiterfahrt nach Kyoto. Abends besteht die Möglichkeit zu ersten Erkundungen in der alten Kaiserstadt und zu kulinarischen Entdeckungen.

    Übernachtung in Kyoto

  • 10. Tag - Kyoto

    Die ehemalige Kaiserstadt stellt mit ihrer Fülle an großartigen Kulturgütern das Glanzlicht Ihrer Japanreise dar. Eine wechselvolle Geschichte hat der Stadt ihr einzigartiges kulturelles Erbe hinterlassen und die schönsten Tempel, Zen-Gärten und Shinto- Schreine werden Sie heute in Ihren Bann ziehen. Dazu zählen der RyoanjiTempel mit seinem berühmten Zen- Garten, die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji) und die Nijo-Residenz des Tokugawa-Shogunats, in der Sie sich in das Palastleben jener Zeit zurückversetzt fühlen. Nachmittags geht es zum Fushimi-InariSchrein, dessen schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang einladen. Zum Abschluss des Tages locken die bunten Straßen Shijo und Kawaramachi zu einem Shopping-Bummel und die traditionelle Kyotoer Marktstraße Nishiki-dori eröffnet Ihnen die Vielfalt der japanischen Küche. Seien Sie mutig und probieren Sie die kulinarischen Köstlichkeiten. Im Herbst heute Abend Möglichkeit zur Teilnahme am Besuch eines kunstvoll illuminierten Tempelgartens. Reisetermin: 31.10.24

    Übernachtung in Kyoto

  • 11. Tag - Kyoto – fakultativ Uji – Nara – Kyoto

    Heute können Sie Kyoto auf eigene Faust weiter erkunden oder Sie schließen sich dem falkultativen Ausflug nach Uji und Nara an. 18 Kilometer südlich von Kyoto liegt die für ihren Tee-Anbau berühmte Stadt Uji. Kulturhistorisch gelten die glanzvolle Phönixhalle des Byodoin mit ihrer berühmten Statue des Amida-Buddhas und der vorgelagerte Paradiesgarten als einzigartige Zeugnisse ihrer Art. Anschließend geht es nach Nara, der Wiege der japanischen Kultur, wo Sie die größte bronzerne Buddha Statue der Welt „Daibutsu“ besichtigen. Er wird im Todaiji-Tempel verehrt, einem der größten Holzgebäude der Welt. Entlang des Weges zum Kasuga-Schrein nimmt Sie die Atmosphäre tausender Stein- und Bronzelaternen gefangen. Im Nara Park können Sie zahmes Rotwild beobachten. Am späten Nachmittag Rückfahrt nach Kyoto.

    Übernachtung in Kyoto

  • 12. Tag - Kyoto – Himeji – Hiroshima

    Am Morgen verlassen Sie Kyoto mit dem Bus in Richtung Hiroshima. Am Weg dorthin besichtigen Sie die strahlende „Burg des weißen Reihers“ (UNESCO-Weltkulturerbe) in Himeji. Japans größte und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Am späten Nachmittag erreichen Sie Hiroshima, im Westen der Hauptinsel Honshu an der Inlandsee gelegen. Für die Übernachtung steht Ihnen nur leichtes Handgepäck zur Verfügung. Heute Abend besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einem Gruppen-Abschiedsdinner (nicht im Reisepreis inkludiert). Lassen Sie die Eindrücke Ihrer Reise noch einmal in gemeinsamer Runde Revue passieren.

    Übernachtung in Hiroshima

  • 13. Tag - Hiroshima – Miyajima – Osaka

    In Hiroshima werden Sie zum Abschluss Ihrer Reise mit Japans jüngerer Geschichte konfrontiert. Der Tag beginnt in Hiroshima mit Japans Kriegsvergangenheit: Dem Besuch der Gedenkstätten und einem Spaziergang durch den eindrucksvollen Friedenspark zum Atombomben-Dom. Das Friedensmuseum verlangt jedem ehrfürchtige Stille ab. Anschließend erreichen Sie in ca. einer Stunde per Bus und Fähre die in der Inlandsee gelegene heilige Insel Miyajima. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans wohl schönster Kultstätte des Shintoismus, rot glänzend im Wasser. Am späten Nachmittag geht es mit dem Shinkansen-Superexpress in ca. 90 Minuten nach Osaka. Pünktlichkeit, Sauberkeit und Komfort des weltweit ersten Bullet-Train-Systems werden Sie begeistern. Lehnen Sie sich zurück und lassen Sie die einzigartige Landschaft an sich vorbeifliegen.

    Übernachtung in Osaka

  • 14. Tag - Osaka – Abflug

    Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die beeindruckende Stadt Osaka auf eigene Faust zu erkunden, Tipps gibt es von Ihrer Reiseleitung. Abends heißt es „Sayönara Japan“. Bustransfer zur Flughafen-Insel Osaka/Kansai für Ihren Rückflug.

  • 15. Tag - Ankunft in Frankfurt

    Individuelle Heimreise. Flüge nach Wien, München, Hamburg oder Düsseldorf auf Anfrage gegen Aufpreis möglich.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug mit Emirates oder einer anderen renommierten Fluggesellschaft von Frankfurt nach Tokio und retour von Osaka nach Frankfurt in der Economy Klasse inkl. aller Steuern und Gebühren
  • 12 x Übernachtungen in gehobenen Mittelklasse Hotels im Doppelzimmer mit Dusche/Bad & WC
  • 12 x Frühstück
     
  • Hötel im Fuji-Hakone-Izu-Nationalpark mit hauseigenem Onsen (Thermalbad)
  • Flughafentransfers bei An- und Abreise in Japan
  • Tagesprögramm Hiroshima/Miyajima mit öffentlichen Verkehrsmitteln und leichten Spaziergängen
     
  • Shinkansen Superexpressfahrt auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse am 13. Tag von Hiroshima nach Osaka
  • Besichtigungen mit Reisebus, öffentlichen Verkehrsmitteln und leichten Spaziergängen inkl. Eintrittsgeldern lt. Programm
  • Separate Gepäcktransport Kyoto – Osaka über Nacht
     
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung vom 2. bis zum 14. Tag in Japan
  • Reiseunterlagen

Optionale Leistungen

  • Ausflugspaket Nikkö, Uji, Nara p.P (255 EUR pro Person)
  • Japanischer Abend* in Kyoto p.P. (150 EUR pro Person)

Termine und Preise

03.10.2024 - 17.10.2024
ab 4.650 EUR p.P.
13.10.2024 - 27.10.2024
ab 4.650 EUR p.P.
31.10.2024 - 14.11.2024
ab 4.650 EUR p.P.
Reiseteilnehmer und Termin auswählen

Reise buchen

1. Anzahl der Reiseteilnehmer eingeben


2. Reisetermin auswählen

Termine werden geladen...
Für Ihre Auswahl wurden keine passenden Termine gefunden. Viele Reisen können aber indiviudell an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Gerne sind Ihnen unsere Reiseexperten dabei behilflich.Individuelle Anfrage

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen.

Zubringerflug p.P. ab/bis Österreich, Deutschland, Schweiz Auf Anfrage – je nach Verfügbarkeit ab 290 EUR

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Zubringerflüge ab/bis Österreich, Deutschland oder der Schweiz – auf Anfrage gegen Aufpreis je nach
    Verfügbarkeit buchbar
  • Ev. vor Ort zu entrichtende Flughafengebühren
  • Fakultativer Tagesausflug nach Nikko, Uji, Nara – auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
  • Gruppen-Begrüßungsdinner in Kyoto & Gruppen-Abschiedsdinner in Tokio
  • Japanischer Abend – auf Anfrage gegen Aufpreis buchbar
  • Mahlzeiten, sofern nicht im Prögramm erwähnt
  • Reiseversicherungen
  • Persönliche Ausgaben für Getränke, Trinkgelder, etc.

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms. Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

Impressionen

Wichtige Informationen

  • Diese Termine dienen lediglich als Anhaltspunkt, zu welchen Zeiten die Kirschblüte bzw. die Herbstlaubfärbung grundsätzlich beginnen / enden können, stellen jedoch keine Garantie dar.
  • Die Reise ist für Reisende mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt geeignet! Bei Stadtbesichtigungen, in Tempel- und Schreinbezirken, in Burganlagen sowie in Parks stehen an vielen Tagen ausgedehnte Rundgänge auf dem Programm, die eine gewisse körperliche Fitness erfordern.
  • Für Tempel- und Schreinbesuche empfiehlt sich die Mitnahme von dicken Socken (mit Anti-Rutsch-Noppen). Die Böden sind oft sehr kalt (auch im Sommer) und rutschig.
  • Trinkgeld ist in Japan in Hotels und Restaurants untypisch, Ihre Guides und Fahrer freuen sich jedoch über eine freiwillige Anerkennung.
  • Bei der Einreise wird von jedem Reisenden ein Fingerabdruck genommen sowie ein Digitalfoto des Gesichtes angefertigt.
  • Für die Einreise nach Japan sind laut Weltgesundheitsorganisation dzt. keine Impfungen zwingend vorgeschrieben.
  • Für eventuelle Impfentscheidungen kontaktieren Sie bitte einen Arzt oder das Institut für Tropenmedizin.
  • Covid-Regelung: Die G-Regeln des Zielgebietes, der Airline und der Hotels werden künftig angewandt. Sind die Vorgaben unterschiedlich, kommt jeweils die strengste Maßnahme zur Anwendung.

 

Deutsche und Österreichische Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach
Einreise gültig sein muss. Gäste anderer Nationalitäten bzw. Doppelstaatsbürgerschaften, bitten wir mit uns
Kontakt aufzunehmen. Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise
neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren, etc.), Reiseversicherung und
Q+ Serviceentgelt entnehmen Sie bitte online auf www.bestfortravel.com/reiseinfo

Wir empfehlen dringendst den Abschluss einer Versicherung, die unter anderem eine Erkrankung im Ausland
abdeckt. Wenn Sie keine Versicherung abschließen möchten, geben sie damit automatisch das Einverständnis,
dass eventuell daraus entstehende Kosten von Ihnen getragen werden.

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms.
Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf
vorzunehmen. Tippfehler und Programmänderungen vorbehalten.

Diese Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Hier bitten wir im Einzelfall um
Rücksprache.

Preis- u. Tarifstand: August 2023

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen
Veranstalter: GEO Reisen & Erlebnis GmbH

Kontakt
Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot oder beraten Sie zur Reise Japan Geisha.

+43662890111
E-Mail

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Südkorea & Japan Ginseng
Rundreise inkl. Flug

Südkorea & Japan
Ginseng

14 Tage Rundreise
Wien, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf
20.10.2024
ab 3.900 EUR
Japan Best of
Rundreise inkl. Flug

Japan
Best of

12 Tage Rundreise
Wien, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf
14.08.2024, 28.09.2024, 12.10.2024, 30.10.2024, 09.11.2024
ab 3.650 EUR
Japan Sumo
Rundreise inkl. Flug

Japan
Sumo

17 Tage Rundreise
Frankfurt, Österreich, Schweiz
25.10.2024
ab 6.700 EUR
Japan Individuell mit den Vorzügen einer Gruppe
Rundreise inkl. Flug

Japan
Individuell mit den Vorzügen einer Gruppe

13 Tage Rundreise
Wien, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf
30.07.2024, 15.10.2024
ab 4.050 EUR
Japan Kabuki
Rundreise inkl. Flug

Japan
Kabuki

14 Tage Rundreise
Wien, München, Frankfurt, Hamburg, Düsseldorf, Schweiz
28.09.2024, 12.10.2024
ab 5.300 EUR
Japan Bonsai
Rundreise inkl. Flug

Japan
Bonsai

11 Tage Rundreise
Frankfurt, Österreich, Schweiz
16.07.2024, 24.07.2024, 28.07.2024, 14.08.2024, 13.09.2024, 03.10.2024, 16.10.2024, 25.10.2024, 30.10.2024, 06.11.2024
ab 2.300 EUR

Noch nicht ganz was Sie suchen?

Rundreisen, Reisen in der Gruppe

ZU DEN RUNDREISEN 

Private Tours, Reisen nach Maß

ZU DEN PRIVATE TOURS

Kreuzfahrten: Meer- oder Flussreisen

ZU DEN KREUZFAHRTEN

Pauschalreisen & Hotelangebote

ZU DEN ANGEBOTEN