Zum Hauptinhalt springen

Cook Islands

Entdecken Sie die Cookinseln auf ganz besondere Art und Weise mit unseren exklusiven privaten Touren! Mit einer privaten Tour auf den Cookinseln können Sie Ihr Abenteuer nach Ihren eigenen Wünschen gestalten, sei es das Erkunden der malerischen Strände, das Schnorcheln in kristallklarem Wasser oder das Entdecken der faszinierenden Kultur und Geschichte dieser einzigartigen Inselgruppe.

Sie bestimmen

Reisetermin & Reisedauer

Personenanzahl & Reiseziele

Anreise, Transfer & Unterkunft

Besondere Interessen & Budgetrahmen

WISSENSWERTES ÜBER Cook Islands

Die Cookinseln, eine Gruppe von 15 kleinen Inseln im Südpazifik, sind ein wahres Paradies für Naturliebhaber und Reisende, die fernab vom Massentourismus authentische Erfahrungen suchen. 

Geographisch gesehen liegen die Cookinseln etwa 3.000 Kilometer nordöstlich von Neuseeland und teilen sich in zwei Hauptgruppen auf: die nördlichen Cookinseln und die südlichen Cookinseln. Die größte Insel, Rarotonga, fungiert als wirtschaftliches und politisches Zentrum, während Aitutaki mit seinen türkisfarbenen Lagunen ein beliebter Ort für Hochzeiten ist. Für Abenteuerlustige bieten die Cookinseln zahlreiche Aktivitäten. Schnorcheln, Tauchen, Kajakfahren und Hochseefischen sind beliebte Wassersportarten. Wanderungen durch die grünen Berge und der Aufstieg zum Gipfel von Rarotonga sind großartige Möglichkeiten, die atemberaubende Landschaft zu erkunden. Wenn Sie nach Erholung suchen, bieten die Cookinseln auch wunderschöne Möglichkeiten zum Entspannen. Die Resorts hier sind für ihre Gastfreundschaft und ihren Service bekannt, und es ist einfach, sich in der entspannten Insellebensweise zu verlieren. 

DIE BELIEBTESTEN INSELN

Die Cookinseln sind eine Gruppe von 15 Inseln, von denen einige beliebter sind als andere, je nachdem, was Reisende suchen.
Hier sind einige der beliebtesten Inseln auf den Cookinseln.

Rarotonga

Rarotonga ist die größte und am häufigsten besuchte Insel der Cookinseln. Hier finden Sie den internationalen Flughafen sowie eine Vielzahl von Resorts, Restaurants und Aktivitäten. Die Insel bietet eine atemberaubende Landschaft mit Bergen, Stränden und Korallenriffen.

Atiu

Atiu ist eine ruhigere Insel, die sich perfekt für Reisende eignet, die Abgeschiedenheit und Naturschönheit suchen. Die Insel ist berühmt für ihre Höhlensysteme und Vogelwelt.

Mitiaro

Mitiaro ist eine kleine, idyllische Insel mit einer entspannten Atmosphäre und herrlichen Stränden. Hier können Besucher die polynesische Kultur hautnah erleben. 

Aitutaki

Aitutaki ist bekannt für seine atemberaubenden türkisfarbenen Lagunen und gilt als eines der romantischsten Reiseziele der Welt. Die Insel ist besonders bei Hochzeitsreisenden beliebt und bietet zahlreiche Wassersportmöglichkeiten wie Schnorcheln und Bootstouren.

Mangaia

Mangaia ist die zweitgrößte Insel der Cookinseln und bekannt für ihre vulkanische Landschaft, Tropenwälder und Höhlensysteme. Die Insel ist ein Paradies für Naturliebhaber und Abenteurer. 

Manihiki

Manihiki ist bekannt für seine schwarzen Perlen, die von den Einheimischen gezüchtet werden. Die Insel ist ein interessantes Ziel für Schmuckliebhaber und Kulturinteressierte. 

Das sollten Sie noch wissen

Klima

Die beste Reisezeit für die Cookinseln ist in der Trockenzeit von April bis Oktober. In dieser Zeit gibt es weniger Regen und angenehme Temperaturen. 

Währung

Die offizielle Währung auf den Cookinseln ist der Neuseeland-Dollar (NZD).

Sprache

Die Amtssprachen auf den Cookinseln sind Englisch und Cook Islands Māori (Te Reo Māori).

Visum

Als österreichischer oder deutscher Staatsbürger benötigen Sie kein Visum, um die Cookinseln für einen Aufenthalt von bis zu 31 Tagen zu besuchen.

 

 

 

Maßgeschneidert reisen ganz nach Ihren Wünschen

ReiseanfragePrivate Tour

Reisewunsch
Tour Details
Kontaktdaten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

Suche