Zum Hauptinhalt springen

China

Vergessen Sie überfüllte Reisegruppen und erleben Sie China in Ihrem eigenen Tempo und nach Ihren individuellen Vorstellungen. Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Chinas auf eine einzigartige und exklusive Weise - mit unseren maßgeschneiderten privaten Touren.

Sie bestimmen

Reisetermin & Reisedauer

Personenanzahl & Reiseziele

Anreise, Transfer & Unterkunft

Besondere Interessen & Budgetrahmen

WISSENSWERTES ÜBER China

China, das bevölkerungsreichste Land der Welt, fasziniert mit seiner tiefen Kultur, reichen Geschichte und beeindruckenden Vielfalt. Im Herzen Ostasiens gelegen, erstreckt sich China über eine immense Fläche und bietet eine Fülle von faszinierenden Aspekten.

China ist bekannt für seine 5.000-jährige Geschichte, die von Dynastien wie den Qin, Han und Ming geprägt wurde. Die Chinesische Mauer, ein Meisterwerk der Ingenieurskunst, ist ein Symbol für die nationale Identität und ein UNESCO-Weltkulturerbe. In den Großstädten Peking, Shanghai und Guangzhou pulsiert das wirtschaftliche und kulturelle Leben, während historische Orte wie Xi'an und Luoyang mit ihren alten Tempeln und Gräbern in die Geschichte eintauchen lassen. Die chinesische Küche, weltweit bekannt, bietet eine Vielzahl von Geschmacksrichtungen und Gerichten, von Peking-Ente über Sichuan-Gerichte bis hin zu Dim Sum. Die chinesische Teezeremonie ist ebenfalls ein wichtiger Bestandteil der Kultur.

Das müssen Sie gesehen haben

  • Die Chinesische Mauer

    Wer kennt sie nicht, die Chinesische Mauer! Als eines der Wahrzeichen Chinas, ist die 8.850 km lange Mauer das größte Bauwerk der Welt und ein wahrer Touristen Magnet. Sie ist ein Monument der wechselvollen Geschichte des Landes und entstand als Grenzbefestigung des chinesischen Kaiserreiches, um sich vor räuberischen nomadischen Reitervölker zu schützen. In den Blütezeiten der Mauer soll es bis zu 25.000 Wachtürme gegeben haben.

    Durch das Bauwerk entstand ein gut durchdachtes, effektives Schutzsystem, das sicherlich eine große Rolle Chinas auf dem Weg zur Weltmacht spielte. Seit 1987 gehört das Bauwerk zum UNESCO Weltkulturerben und ist eine Sehenswürdigkeit, die man auf keinen Fall verpassen sollte. 

  • Verbotene Stadt und Kaiser Palast

    Einer der bekanntesten Besuchermagneten Chinas ist der Kaiserpalast mit seinen Palastanlagen und kaiserlichen Gärten in der Pekinger Innenstadt. Die Anlage ist auch als verbotene Stadt bekannt, da die riesige Anlage mit 890 Palästen, unzähligen kleinen Gebäuden und Wohnhäusern früher für das normale Volk unzugänglich war. In der Anlage selber durfte nur der Kaiser, adlige und Bedienstete des kaiserlichen Hofs leben. Seit 1924 sind die Tore der Stadt endgültig geöffnet. Die verbotene Stadt stellt ein Meisterwerk der chinesischen Architektur und Landschaftsgestaltung dar.

    Auf einer Grundfläche von rund 720.000 m², die sich innerhalb einer 3.428 Meter langen und 10 Meter hohen Mauer befindet, soll es insgesamt 9.999 ½ Räume geben. Der halbe Raum kommt durch eine chinesische Legende zustande, denn laut dieser Legende durfte nur der Himmel 10.000 Räume besitzen. Der Kaiserpalast - ein wahres must see und schon fast Pflichtprogramm bei einer China Reise. 

  • Xi´an und die Terrakotta-Armee

    In der Xi´an Provinz, liegt unter einem 120 Meter hohen Hügel die letzte Ruhestätte des Kaisers Shǐhuángdì. Seit 210 v.Chr. wird das Grab auch nach seinem Tod, von 7.000 lebensgroßen Krieger- und Pferdefiguren aus Ton bewacht. Der größenwahnsinnige Kaiser beschloss bereits mit 13 Jahren, dass ihm einst zu seinem Tode ein prunkvolles Mausoleum errichtet werden sollte und begann mit der Planung. Damit er auch nach seinem Tod sicher ist, gab er zusätzlich die Errichtung der Terrakotta-Armee in Auftrag.

    Alle Terrakottafiguren, egal ob Soldat, Pferd oder Wagen, alle Figuren sind mit einer erstaunlichen Liebe zum Detail dargestellt. Kleinste Details lassen die Figuren beängstigend echt erscheinen. Das ganze Vorhaben benötigte laut Schätzungen 700.000 Arbeiter und dauerte 11 Jahre. Seit 1978 gehört die Ausgrabungsstätte zu den UNSECO Weltkulturerbestätten. Heute befindet sich ein 200 Meter und 710 Meter langes Aluminiumdach über der Ausgrabungsstätte, die vor Witterungseinflüssen schützt.

  • Shanghai

    Shanghai ist sicherlich eine der aufregendsten Städte der Welt. Sie ist gleichzeitig die größte Stadt Chinas und das Wirtschafts- und Finanzzentrum des Landes. Shanghai ist ein beliebtes Reiseziel für Besucher, die die aufregende Entwicklung des Landes hautnah erleben möchten. Die moderne Stadt fasziniert durch ihr multikulturelles Flair, das ihr einen ganz besonderen Zauber verleiht. Hier existieren die verschiedenen KulturenModerne und Tradition sowie Ost und West in perfekter Harmonie nebeneinander.

    Neue Wolkenkratzer und alte Shikumen prägen gemeinsam die Skyline von Shanghai. Westliche Bräuche und chinesische Traditionen sind hier miteinander verschmolzen und haben die einzigartige Kultur Shanghais entstehen lassen, die den Besuch dieser Stadt für jeden Reisenden unvergesslich macht. Egal ob Sie auf der Suche nach einem Kulturellen-, Shopping- oder kulinarischen Abenteuer sind, hier werden Sie es finden. 
    Auf 400 Hektar Land leben und gedeihen die Elefanten in Frieden. Besucher können hier wohnen und bei der Pflege und Arbeit auf dem Gelände helfen. Die Gäste des Schutzgebiets werden von einem Guide betreut, bekommen typisch thailändisches Essen serviert und können den ganzen Tag mit den Tieren zusammen sein. 

  • Hongkong

    Hongkong bedeutet Fernostfaszination. Nirgendwo anderes vereint sich Profitstreben mit altchinesischen Werten mehr als in Hongkong. Die wirkliche Attraktion Hongkongs liegt nicht in vielen Sehenswürdigkeiten, sondern in seinem Wechsel von Bergen und Wasser, seinen Hochhäusern und seinen kulinarischen Genüssen. Supermoderne Technik und chinesische TraditionGroßstadt und einsame Berge, Lärm und Stille – hier findet sich alles eng beieinander.

    Beeindruckend ist zudem auch die Fähigkeit und Dynamik der Stadt, ihre neuen Ideen und Pläne fast im Handumdrehen zu realisieren. Einen wunderschönen Ausblick auf die Skyline von Hongkong, bietet eine Hafenrundfahrt, die besonders bei Nacht und schönem Wetter zu empfehlen ist. Die Stadt ist weltweit als Paradies für Shoppingtouren bekannt. Einen Besuch der Nachtmärkte, auf denen Sie bis 24 Uhr shoppen können, sollten Sie sich nicht entgehen lassen. 

  • Peking

    Peking war einst Mittelpunkt einer Weltkultur. Von hier aus beherrschten die Mongolen und die Mandschu den größten Teil Ostasiens. Heute ist die Stadt politisches und kulturelles Zentrum für ein Fünftel der Menschheit, rund das Doppelte von ganz Europa. Mit 11 Millionen Einwohnern (ohne Landbezirke) ist sie die zweitgrößte Stadt des Landes, bleibt aber die Stadt mit den meisten und größten Sehenswürdigkeiten.

    Dazu zählt: der alte Kaiserpalast, der Tiananmen Platz – Platz des himmlischen Friedens, der Himmelstempel, das Nationalstadion oder das Nationaltheater. Die Wirtschaft boomt in der Millionenmetropole und das spiegelt sich in der Stadt wider. Außer dem Hochhausmeer findet man in der Altstadt aber auch alte chinesische, einstöckige Wohnhäuser und enge Gassen.

  • Die Gärten von Suzhou

    Ein altes chinesisches Sprichwort besagt: ,,Im Himmel erwartet uns das Paradies; auf Erden Suzhou.“ Suzhou wurde vor 2.500 Jahren gegründet und steht mit seinen Seen und Kanälen für bilderbuchhafte Schönheit. Heute ist es eine lebendige Stadt mit über 100 Gärten, genauso vielen Seidenfabriken und unzähligen Geschäftsvierteln.

    Die Gärten in Suzhou verkörpern die chinesische Gartenkunst besser als jeder andere Ort.Hier wurde jeder einzelne Stein, jede Pflanze, und Steinlaterne, jeder Weg und Teich so sorgfältig angelegt, dass dem Besucher mit jedem Schritt eine neue Szenerie geboten wird.

    Im 16. Jahrhundert wurde der größte Garten, der des bescheidenen Beamten, angelegt. Der Garten scheint, als würde er auf Wasser schweben. Ebenfalls zu empfehlen ist der Garten des Meisters der Netze, der 1140 angelegt wurde und als der perfekteste der Suzhous gilt.

  • Buddha - Statue in Leshan

    Am Zusammenfluss der Flüsse MinJiang,Dadu und Qingyi wurde von Buddhistischen Mönchen im 8. Jahrhundert über 90 Jahre lang an einer riesigen, sitzenden Buddhafigur gearbeitet. Allein der Kopf des 71 Meter hohen Buddhas ist 14,7 Meter hoch, 10 Meter breit und mit über 1.000 schneckenförmigen Haarknoten versehen. Auf seinem 8,5 Meter breiten Fußrücken, finden hunderte Leute Platz. Ein Mönch namens Haitong erhoffte sich mit dem Bau des Buddhas, das die Flüsse ihre Gefährlichkeit an dieser Stelle verlieren.

    Von der Ferne aus gesehen, sieht die Bergformation, in welcher der große Buddha sitzt, aus wie ein schlafender Buddha. Und genau an der Stelle des Herzens des schlafenden Buddhas sitzt die von dem Mönch und seinen Schülern erschaffene Buddha Statue von Leshan. Daher stammt auch genutzte Sprichwort: "Der Berg ist ein Buddha und der Buddha ist ein Berg“. Der bei der Erstellung angefallene Bauschutt, welcher in den Fluss fiel, sorgte zudem für eine Beruhigung der Flüsse. Somit war das Ziel des Mönchs erreicht. Seit 1996 gehört die Buddha Statue zum UNESCO Weltkulturerben. 

Das sollten Sie noch wissen

Klima

Die beste Reisezeit für China ist im Frühling (April bis Mai) und im Herbst (September bis Oktober), wenn das Wetter angenehm ist und die Temperaturen moderat sind. Dies sind ideale Monate für Sightseeing und Outdoor-Aktivitäten.

Währung

Die offizielle Währung in China ist der Renminbi (RMB), oft auch als chinesischer Yuan (CNY) bezeichnet. Geldautomaten sind in chinesischen Städten weit verbreitet und akzeptieren gängige internationale Kredit- und Debitkarten.

Sprache

Die offizielle Amtssprache in China ist Standard-Chinesisch, das auch als Hochchinesisch oder Mandarin bekannt ist. Englisch wird in China insbesondere in großen Städten, in der Tourismusbranche und in Geschäftsumgebungen gesprochen und verstanden.

Visum

Österreichische und deutsche Staatsbürger benötigen in der Regel ein Visum für die Einreise nach China, es sei denn, sie reisen in eine Sonderverwaltungsregion wie Hongkong oder Macau und planen einen Aufenthalt von weniger als 90 Tagen.

 

 

 

 

 

 

 

Maßgeschneidert reisen ganz nach Ihren Wünschen

ReiseanfragePrivate Tour

Reisewunsch
Tour Details
Kontaktdaten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

Suche