Zum Hauptinhalt springen

La Reunion

 

Erleben Sie La Réunion intensiv und individuell mit unseren privaten Touren. Entdecken Sie die Schönheit dieser Insel im Indischen Ozean, angepasst an Ihre Wünsche und begleitet von erfahrenen Guides. Willkommen zu Ihrem einzigartigen Abenteuer auf La Réunion!

Sie bestimmen

Reisetermin & Reisedauer

Personenanzahl & Reiseziele

Anreise, Transfer & Unterkunft

Besondere Interessen & Budgetrahmen

Unsere Reiseideen

Wir haben für Sie zwei unvergessliche Reiseideen zusammengestellt, damit Sie sich bereits jetzt auf Ihre Reise einstimmen können. Tauchen Sie ein in unsere Vorschläge und lassen Sie Ihrer Vorstellungskraft freien Lauf.

MIETWAGENREISE LA REUNION

Entdeckerreise mit Baden

Unsere Selbstfahrer-Rundreise ist speziell für jene zusammengestellt, die das Naturparadies lieber individuell als in einer Gruppe entdecken möchten. Sie bestimmen Ihr Tagesprogramm und Ihren Rhythmus. Unternehmen Sie spannende Wanderungen, bummeln Sie durch malerische Dörfer oder relaxen Sie einfach am Strand.

  • Reiseroute

    01. Tag: St. Denis 
    Nach Ihrer Ankunft auf La Réunion erhalten Sie alle wichtigen Informationen zur Rundreise und übernehmen Ihren Mietwagen. Nach dem Check-in in Ihrer Unterkunft bleibt noch Zeit, das hübsche Städtchen St. Denis näher kennenzulernen. Besonders sehenswert sind die alten Häuser aus der Kolonialzeit, die die Hauptstraße mit dem klingenden Namen „Paris“ säumen.

    02. Tag: St. Denis - Hell-Bourg/Salazie
    Heute startet Ihre Entdeckertour. An der Ostküste der Insel können Sie die Vanilleplantage ´´La Vanilleraie´´ in St. Suzanne besuchen und danach einen Stopp in St. Andre einlegen. Vom Fluss La Riviere du Mat ist es nicht mehr weit bis zum Aussichtspunkt „Le Voile de la Mariee“, der inmitten von Wasserfällen und wunderschöner Natur liegt. Ihr Tagesziel ist Hell-Bourg, das als eines der schönsten Dörfer Frankreichs bezeichnet wird.

    03. Tag: Hell-Bourg - St. Rose 
    Nach dem Frühstück geht es Richtung St. Benoit und weiter entlang der grünen Ostküste. Planen Sie einen Stopp bei den Wasserfällen La Riviere des Roches, die eine wohltuende Erfrischung in schöner Natur versprechen. Das Bassin de la Paix, in das das Wasser aus 10 m Höhe stürzt, ist über eine in den Felsen gehauene Treppe erreichbar, oder Sie marschieren 30 Minuten lang zum Bassin de la Mer, einem malerischen Wasserfall, der trotz seiner wilden Schönheit weniger stark besucht ist. Anschließend führt Sie die Route weiter in Richtung La Plaine des Palmistes, wo sich die einmaligen Wälder von Bebour und Belouve befinden.

    04. Tag: St. Rose - Plaine des Cafres
    Heute geht es weiter an die Südostküste. Die kleine Kirche in der Gemeinde St. Rose ist einen Besuch wert. Sie wurde im April 1977 bei einem Ausbruch des benachbarten Vulkans Piton de la Fournaise von einem Lavastrom teilweise verschüttet und heißt seither Notre-Dame-des-Laves. In der Marina von Anse Cascades können Sie Fischer bei ihrer Arbeit beobachten, bevor Sie den erkalteten Lavastrom, der aus unterschiedlichen Vulkanausbrüchen entstanden ist, erkundend. In St. Philippe warten dann duftende Gewürzgärten auf Sie und an den unberührten Stränden von Grand Anse und Manapany les Bains können Sie entspannen, bevor Sie Ihr Tagesziel Saint Pierre erreichen.

    05. Tag: Plaine des Cafres - Cilaos
    Besichtigen Sie am Morgen noch das Museum über die Geschichte des Rums in Saint-Pierre, bevor es über die ´´Straße der 400 Kurven´´ weiter zum Talkessel Cilaos geht. Beschließen Sie den Tag bei einem Glas Wein aus der Region. Die Reben der Region sind ein Erbe der französischen Kolonialherren, die 1771 die ersten Weinstöcke auf die Insel brachten. Der Wein von Cilaos trägt seit 2004 sogar das Siegel ´´Vin de pays´´.

    06. Tag: Cilaos - St. Gilles Ies Bains
    Heute entdecken Sie Cilaos. Seit August 2010 UNESCO Weltnaturerbe wird es vom Berg Piton des Neiges beherrscht und ist der sonnigste der drei Talkessel der Insel. Dann verlassen Sie die üpprig-grünen Hänge und fahren weiter Richtung Westküste. Legen Sie vor St. Leu eine Pause bei „Trou du Souffleur“ und den Geysiren ein. Bald danach erscheinen schon die schwarzen Sandstrände von La Réunion vor Ihnen. In St. Leu lohnt der Besuch des Meeresschildkröten-Zentrums „Kelinia“ und der „Mascarin“, der Botanischen Akademie.

    07. Tag: St. Gilles Ies Bains
    Entspannung pur! Nach Ihrer ereignisreichen Entdeckertour genießen Sie nun gemütliche Tage am Strand. Im Herzen des Dorfes La Saline les Bains befindet sich die durch ein Korallenriff geschützte Lagune von Hermitage mit einem der schönsten Strände der Insel, an dem sich herrlich entspannen lässt.

    08. Tag: St. Gilles Ies Bains - St. Denis
    Heute nehmen Sie Abschied von La Réunion. Zeitgerechte Fahrt zum Flughafen, dortige Rückgabe Ihres Mietwagens und Check-in für Ihren Flug.

MIETWAGENREISE LA REUNION

Wandern im Paradies La Reunion

Unsere Wanderreise führt Sie in eine Welt voller Naturwunder und kultureller Vielfalt. Erleben Sie die Schönheit von La Réunion auf Schritt und Tritt!

  • Reiseroute

    01. Tag: St. Denis - Salazie
    Am Morgen Ankunft in La Reunion. Empfang durch einen Vertreter der örtlichen Agentur. Übernahme des Mietwagens und Fahrt in den Talkessel von Salazie, der von üppig-grünen tropischen Pflanzen überwuchert ist. Nach einem Stopp am Wasserfall Voile de Mariee (Brautschleier), der wie ein langer Schleier die steilen Felswände herabgleitet, erreichen Sie Ihr Hotel.

    02. Tag: Salazie - Mafate
    Frühmorgens ist die beste Zeit in Hell-Bourg, dem schönsten Bergdorf Frankreichs. Sie fahren wenige Kilometer der Bergstraße zurück und biegen dann links ab Richtung Col des Boueuf, welche an der Grenze von Salazie und Mafate liegt. Ihren Mietwagen können Sie am bewachten Parkplatz stehenlassen. Hier beginnt Ihre 2-3-stündige Wanderung in den Talkessel von Mafate durch eine wunderschöne Landschaft und mit beeindruckenden Weitblicken bis Sie das kleine, typisch kreolische Dorf La Nouvelle erreichen. Gehzeit: 2-3 Std /+ 200 m /- 660 m; höchster Punkt 1.980 m

    03. Tag: Mafate - Trois Roche - Marla 
    Nach dem Frühstück führen Sie Ihre Wanderung fort, zuerst bergab zum Fluss und dem wunderschönen Rastplatz Trois Roches am Ufer des hier tief eingeschnittenen Riviere des Galets. Sie genießen den Ausblick über die Landschaft mit dem Fluss, den beeindruckenden Felswänden der vulkanischen Berge und dem Grün des Waldes. Dann geht es entlang des Flusstales durch schattige Wälder hinauf nach Marla. Der letzte Teil der Wanderung ist etwas anspruchsvoller und führt durch eine Schlucht, die Sie in rund 2 Std durchwandert haben. Alternativ können Sie auch von La Nouvelle direkt nach Marla gehen. (ca. 3 Std.) Gehzeit: 4-5 Stunden / +430 m / -230 m; höchster Punkt 1.640 m

    04. Tag: Marla - St. Anne 
    Genießen Sie das traumhafte Panorama über den Talkessel bei der ca. 2,5 stündigen Wanderung zurück zum Parkplatz. Gegen Mittag fahren Sie zurück Richtung Küste bis zum kleinen Ort St. Anne, von wo es auf einer sehr schmalen, kurvenreichen Straße zu Ihrem Hote gehtl, welches in einem Naturreservat mit Rehen und Hirschen liegt. Genießen Sie den Nachmittag am Pool mit einer traumhaften Aussicht über die Ostküste.

    05. Tag: St. Anne - Vulkan Piton de la Fournaise - St. Pierre
    Heute wandern Sie auf die Spitze des Vulkans Piton de la Fournaise, der sich mehr als 2.600m über dem Ozean erhebt. Während einer 5-stündigen Umrundung des Kraterrandes bekommen Sie einen Eindruck davon, wie viel Kraft dieser Gigant freisetzt, wenn er Feuer speit. Am Nachmittag können Sie entspannen und die mystische Umgebung auf sich wirken lassen, oder Sie erkunden auf eigene Faust das Gebiet rund um die Berghütte. Wenn die Wetterbedingungen gut sind, lohnt sich eine Wanderung. Gehzeit: 5 -6 Stunde / + 530 m / -530 m; höchster Punkt 2.632 m Weiterfahrt über die Hochebene, Plaine de Cafres und Le Tampon hinunter nach St. Pierre.

    06. Tag: St. Pierre - Cilaos
    Eine atemberaubende Fahrt über mehr als 400 Kurven führt Sie in den Talkessel von Cilaos. Zahlreiche lokale Spezialitäten rechtfertigen auch den Besuch dieses idyllischen Ortes: handgemachte, eigens fabrizierte, edle Spitze, regionaler Wein, Linsen etc.

    07. Tag: Cilaos
    Heute sollten Sie früh aufstehen, um die einzigartige Stimmung, die den Talkessel einhüllt, zu genießen. Am Fuße des höchsten Berges geht die Sonne direkt hinter dem Piton des Neiges auf und taucht ihn in eine wahre Farbenpracht. Tag zur freien Verfügung. Relaxen Sie, gehen Sie im Ort spazieren oder unternehmen Sie eine Wanderung.

    08. Tag: Cilaos - Saint Gilles les Bains
    Sie verlassen das Herz der Insel in Richtung Westküste mit ihren schönen Stränden.

    09. Tag: Saint Gilles les Bains - St. Denis 
    Rechtzeitige Rückfahrt zum Flughafen nach St. Denis und Abgabe des Mietwagens.

Das sollten Sie noch wissen

Klima

La Réunion hat tropisches Klima mit einer feuchten Saison von November bis April und einer trockenen Saison von Mai bis Oktober.

Währung

Die offizielle Währung ist der Euro (EUR). Da La Réunion ein Übersee-Département Frankreichs ist, wird der Euro in der gesamten Insel verwendet.

Sprache

Die Amtssprache ist Französisch, aber es werden auch andere Sprachen wie Kreolisch, Tamil, Chinesisch & Englisch gesprochen.

Besonderheit

La Réunion ist bekannt für ihren aktiven Vulkan Piton de la Fournaise, der einer der aktivsten Vulkane der Welt ist.

 

 

 

Maßgeschneidert reisen ganz nach Ihren Wünschen

ReiseanfragePrivate Tour

Reisewunsch
Tour Details
Kontaktdaten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

Suche