Zum Hauptinhalt springen

Landwirtschafts-Studienreise nach Rajasthan, Nordindien

Indien
Landwirtschaftlich-kulturelle Studienreise

Landwirtschafts-Studienreise nach Rajasthan, Nordindien

Indien
Landwirtschaftlich-kulturelle Studienreise

Höhepunkte

  • Quirliges Dehli und die Pink-City Jaipur
  • Das berühmteste Grabmal der Welt: Taj Mahal
  • Besuch landwirtschaftlicher Einrichtungen wie dem Pusa Insitute oder dem Nationalen Zentrum für Kamelzucht
  • Anbauflächen von Senf, Kichererbsen, Chilis, Blumen und vielem mehr
  • Abendessen bei einer einheimischen Familie

Das erleben Sie auf dieser Reise

Willkommen zu einer unvergesslichen Reise in die faszinierende Welt der Landwirtschaft in Rajasthan im Norden Indiens. Hier befinden sich nicht nur die bekanntesten Touristenattraktionen, sondern auch eines der berühmtesten architektonischen Meisterwerke Indiens – das schneeweiße Taj Mahal, ein Weltwunder und Symbol unsterblicher Liebe. Auf dierser Studienreise tauchen Sie au in die einzigartige Landschaft, die reichen landwirtschaftlichen Traditionen und die gastfreundlichen Menschen dieser Region ein. Erleben Sie hautnah, wie Bauern hier seit Jahrhunderten ihr Land bewirtschaften und welche innovativen Methoden heute angewendet werden. Von den beeindruckenden Agrarflächen bis hin zu den bunten Märkten, vom quirligen Delhi bis zu den weiten wüstenhaften Landschaften – diese Reise wird Ihnen einen ganz neuen Blick auf Indien eröffnen.

Reiseroute

Delhi - Mandawa - Bikaner - Jodhpur - Pushkar - Agra - Delhi

  • 1. Tag - Anreise: Flug nach Indien

    Abflug gegen Mittag von München nonstop nach Delhi. Nach unserer Ankunft in Delhi werden wir von unserer Reiseleitung begrüßt und fahren zu unserem Hotel.

    2 Übernachtungen in Gurgaon/Dehli

  • 2. Tag - Erkundung von Delhi

    Wir unternehmen eine Besichtigungstour durch Delhi. Ein Fotostopp am bekannten Roten Fort darf dabei nicht fehlen. Anschließend besuchen wir Raj Ghat, Shanti Vana – die Einäscherungsstätte von Mahatma Gandhi und Pt. Jawaharlal Nehru. Ein erstes Highlight ist der Besuch des Khari Baoli, einem der größten Gewürzmärkte Asiens. Er geht noch auf die Mogulzeit im 17. Jh. zurück. Neu-Delhi ist ganz anders, das britische Erbe deutlich erkennbar. Wir fahren vorbei am India Gate und am Rashtrpati Bhawan, einst die kaiserliche Residenz der britischen Vizekönige, heute die offizielle Residenz des Präsidenten von Indien. Das bekannteste Wahrzeichen der Stadt ist die Qutab Minar. Das 72 m hohe Minarett aus dem 11. Jh. zählt zu den ersten islamischen Bauwerken in Indien und ist mit herrlichen Ornamenten verziert. Im Anschluss besuchen wir das Indian Agricultural Research Institute. Allgemein bekannt als Pusa Institute, ist es Indiens nationales Institut für landwirtschaftliche Forschung, Bildung und Beratung.

  • 3. Tag - Die Havelis von Mandawa (ca. 260 km / 6 Stunden Fahrt)

    Nach dem Frühstück fahren wir nach Mandawa. Der Rajput-Herrscher von Mandawa errichtete 1755 eine Festung, um den Handelsposten auf der alten Karawanenrouten zwischen China und dem Nahen Osten zu schützen. Zahlreiche Händler ließen sich hier nieder und bauten palastartige Häuser, die Havelis, für die die Bilderbuchstadt Mandawa heute bekannt ist. Die Einrichtung war sehr prachtvoll und jedes Haus ist mit fröhlich bemalten Wandgemälden geschmückt, die die trockene Landschaft erhellen. Anschließend besuchen wir die Felder eines Bauernhofs, wo wir den Anbau von Weizen, Senf und Kichererbsen sehen und von den Experten vieles über die Landwirtschaft der Region erfahren.

    1 Übernachtung in Mandawa

  • 4. Tag - Bikaner (ca. 200 km, 4 Std.)

    Bikaner ist ein weniger bekanntes Juwel Rajasthans. Die Wüstenstadt, auch Kamelland genannt, war einst ein wichtiger Punkt auf den großen Karawanenrouten. Wir besichtigen den Ganga- Kanal. Er ist das älteste der drei Bewässerungssysteme von Sri Ganganagar. Im Land der Kamele darf der Besuch einer Kamelzuchtfarm nicht fehlen. Wir besuchen das National Research Centre on Camel, das einzigartig in Indien ist. Es beschäftigt sich mit der Zucht und Ausbildung hochwertiger Kamelrassen sowohl für den häuslichen als auch für den militärischen Gebrauch.

    2 Übernachtungen in Bikaner

  • 5. Tag - Bikaner

    Das Junagarh Fort in Bikaner ist eines der interessantesten Forts in Rajasthan. Ungewöhnlich ist seine Lage: als wurde nicht auf einem Hügel errichtet, sondern in die Wüstenebenen gebaut. Seine schroffen Sandsteinbastionen und anmutigen Pavillons und Balkone zeichnen sich als Silhouetten gegen den Himmel ab. In seinem Innerem erwarten uns luxuriös dekorierten Räume. Als nächstes besuchen wir ein gut ausgestattetes Tierheim, das verletzten Bullen und Kühen Schutz, Nahrung und die erforderliche medizinische Behandlung bietet. Anschließend fahren wir in ein abgelegenes Dorf, in dem wir hundert Jahre alte Handwebstühle finden, die von Dorfbewohnern betrieben werden. Wir sehen Felder, auf denen Kreuzkümmel und Erdnüsse angebaut werden. Am Abend genießen wir ein Abendessen und Rajasthani-Volkstänze in einem Wüsten-Camp.

  • 6. Tag - Jodhpur (ca. 240 km, ca. 5 Std.)

    Unsere Reise geht weiter nach Jodhpur, die „Blaue Stadt Rajasthans“ und Tor zur Großen Indischen Thar-Wüste. Berühmt ist die Stadt für das prächtige Mehrangarh-Fort, den geschäftigen Sadar-Basar und die blauen Häuser der Priesterklasse. Im Bezirk Jodhpur werden rote Chilis angebaut, die zur Herstellung von Mathania Lal Mirch verwendet werden, einem berühmten Gewürz aus Rajasthan. Indien ist das größte Chili-produzierende Land der Welt, weswegen der Besuch eines Chili-Anbaubetriebs nicht fehlen darf.

    2 Übernachtungen in Jodhpur

  • 7. Tag - Jodhpur

    Wir besuchen das Mehrangarh Fort (Zitadelle der Sonne), dass die Pracht der Rathores, des herrschenden lokalen Rajput-Clans, widerspiegelt. Nördlich der Festung Meherangarh befindet sich Jaswant Thanda, ein Marmordenkmal mit Säulen für den beliebten Herrscher Jaswant Singh II. (1878–95). Ein lohnender optionaler Ausflug ist der Besuch des Dorf Bishnoi. Bishnoi Village Safari ist eine Organisation, die Gästen einen Einblick in das reiche kulturelle Leben von Rajasthan geben möchte. Die Dorfbewohner sind überzeugte Verehrer der Natur in all ihren Formen, insbesondere der Heiligkeit des Pflanzen- und Tierlebens. Wir sehen eine Töpferfamilie, eine Weberfamilie und besuchen eine Bauernfamilie und erfahren mehr über ihre Lebensweise. Rückkehr zum Hotel und Zeit zum Erkundung des lokalen Basars.

  • 8. Tag - Pushkar (ca. 180 km, 4 Std.)

    Unsere Reise führt uns weiter nach Pushkar, eine der ältesten Städte Indiens und Austragungsort der weltweit größten jährlichen Viehmesse. Die Stadt ist auch ein wichtiger Wallfahrtsort, da es einen der wenigen existierenden Brahma-Tempel der Welt beherbergt. Unser landwirtschaftliches Thema heute ist der Blumenanbau – Indien hat einen spektakulären Aufschwung im Blumenanbau erlebt, der den traditionellen Landwirten einen erheblichen Einkommensschub beschert.

    1 Übernachtung in Pushkar

  • 9. Tag - Jaipur (ca. 145 km, 3 Std.)

    Die Pink City Jaipur ist eines der beliebtesten Touristenziele in Indien. Die Gebäude in der Altstadt wurden auf Befehl von Maharaja Ram Singh mit einem rosafarbenen Farbton gestrichen, um den Prinzen von Wales und Königin Victoria bei ihrem Besuch in Indien im Jahr 1876 willkommen zu heißen. Der Stadtpalast ist ein überwältigender Komplex aus exquisiten Palästen, Gärten und Innenhöfen, dekorativer Kunst und geschnitzten Türen. Spannend ist auch der Besuch des Jantar Mantar, das berühmteste der fünf in Indien erbauten Observatorien. Es gilt als das größte Steinobservatorium der Welt. Abends unternehmen wir einen Rundgang durch den alten Jaipur- Markt. Kulinarischer Höhepunkt ist eine Kochvorführung und einem Abendessen bei einer einheimischen indischen Familie.

    2 Übernachtungen in Jaipur

  • 10. Tag - Ausflug zum Amber Fort

    Die alte Hauptstadt Amber und sein fabelhaftes Fort stehen heute auf dem Programm. Maharaja Mansingh, der erfolgreichste General des Mogulkaisers Akbar, begann im 17. Jh. mit dem Bau des Amber Forts. Bevor der Stadtpalast in Jaipur errichtet wurde, war Amber der Sitz der Macht. Wir schlendern durch den weitläufigen Komplex aus Innenhöfen und Sälen. Viele der Räume verfügen über entzückende Wandmalereien mit in die Wände eingelegten Edelsteinen und Spiegeln. In Lisaria, einem malerischen typischen Dorf, erfahren wir Interessantes über den ökologischen Landbau.

  • 11. Tag - Fahrt nach Bharatpur (ca. 200 km / 5 Std.)

    Bharatpur ist eine kleine Stadt in Rajasthan mit einer jahrhundertealten Geschichte. Die Einheimischen glauben, dass die Stadt Verbindungen zum epischen Ramayana hat. Die berühmteste Attraktion von Bharatpur ist der Keoladeo Ghana Nationalpark, einem unter UNESCO-Schutz stehendem Feucht- und Vogelschutzgebiet. Hier haben wir die Möglichkeit für einen optionalen Vogelbeobachtungsausflug im Nationalpark. Kartoffeln sind eine der wichtigsten kommerziellen Kulturpflanzen in Indien und haben sich nach Reis, Weizen und Mais zur viert wichtigsten Nahrungspflanze entwickelt. Daher steht der Besuch eines Kartoffelanbaubetrieb auf dem Programm. Abends fahren wir weiter nach Agra zu unserem Hotel.

    2 Übernachtungen in Agra

  • 12. Tag - Agra (ca. 60 km / 1 Std.)

    Diese am Ufer des Yamuna-Flusses gelegene Stadt beherbergt einige der schönsten Beispiele der Mogul-Architektur. Am Nachmittag besichtigen wir das Agra-Fort, ein herausragendes Beispiel der Mogul-Architektur. Am Abend unternehmen wir einen Rundgang über den lokalen Markt.

  • 13. Tag - Taj Mahal und Rückfahrt nach Delhi (ca. 200 km / 4 Std.)

    Am frühen Morgen besuchen wir das einzigartige Taj Mahal bei Sonnenaufgang. Das Taj Mahal ist alles, was darüber gesagt wurde und noch mehr. Es wurde Mitte des 17. Jahrhunderts vom Mogulkaiser Shah Jahan als Ausdruck seiner Liebe zu seiner Frau Mumtaz Mahal erbaut und ist wahrlich ein Weltwunder. Wir haben ausreichend Zeit, dieses herausragende Bauwerk zu besichtigen und sich von ihm faszinieren zu lassen. Rückkehr zum Hotel zum Frühstück. Am Nachmittag begeben wir uns auf den Rückweg nach Delhi. In einem Hotel stehen uns noch Zimmer zum Waschen und Frischmachen bereit, bevor wir zu unserem Abschiedsessen gehen. Vor Mitternacht fahren wir zum Flughafen.

  • 15. Tag - Rückflug

    In der Nacht fliegen wir nach München zurück mit Ankunft am Morgen.

Inkludierte Leistungen

  • Flug mit Lufthansa München – Delhi und zurück in der Economy-Class
  • Flughafensteuern und -gebühren inkl. aktuellem Kerosinzuschlag (Stand 04 2024: 471 EUR)
  • 12 Übernachtungen in 4-Sterne Hotels
  • Täglich Halbpension im Hotel, davon 1x Abendessen und Rajasthani-Volkstänze in einem Wüsten-Camp sowie 1x Abendessen bei einer Familie mit Kochvorführung
  • Besichtigungen, Ausflüge, Eintrittsgelder und Transfers in einem landestypischen Bus lt. Programm
  • Landwirtschaftliche Besichtigungen: Tag 2: Agricultural Research Institute // Tag 3: Anbau von Weizen, Senf und Kichererbsen // Tag 4: National Research Centre on Camel // Tag 5: Besuch eines Tierheims für Rinder // Tag 6: Chili-Anbaubetrieb // Tag 8: Blumenanbaubetrieb // Tag 10: ökologischer Landbau // Tag 11: Kartoffelanbaubetrieb
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • RV-Storno- & Reiseschutz – ohne Selbstbehalt*)
    (Reiserücktrittskostenversicherung, Reiseabbruchversicherung, Reise-Unfallversicherung, Reisekrankenversicherung, Notfallversicherung, Reisegepäckversicherung, Corona-Reiseschutz)
  • Digitale Reiseunterlagen
  • Reisebegleitung ab/bis Flughafen München

*) Mit Buchung der Reise treten Sie in einen Gruppenversicherungsvertrag zwischen RV Touristik und der HanseMerkur Reiseversicherung AG ein, da Ihre Reise eine obligatorische Versicherung (Storno- & Reiseschutz) enthält. Die Versicherung ist ein fester Bestandteil der Buchung.

Optionale Leistungen

  • Ausflug ins Dorf Bishnoi (25 EUR pro Person)
  • Vogelbeobachtung Keoladeo Ghana National Park (25 EUR pro Person)
  • CO2-Kompensation mit atmosfair (92 EUR pro Person)

Reise buchen

1. Anzahl der Reiseteilnehmer eingeben


2. Reisetermin auswählen

Termine werden geladen...
Für Ihre Auswahl wurden keine passenden Termine gefunden. Viele Reisen können aber indiviudell an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Gerne sind Ihnen unsere Reiseexperten dabei behilflich.Individuelle Anfrage

Gut zu wissen

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten:

30.10.2024München – DelhiLH 76212:15 Uhr - 00:10 Uhr +1
12.11.2024Delhi – MünchenLH 76301:50 Uhr - 06:15 Uhr


Alle Uhrzeiten sind Ortszeiten. Änderungen vorbehalten. LH = Lufthansa, +1 = Ankunft am nächsten Tag.

Nicht inkludierte Leistungen:

  • E-Visum Indien ca. 40 EUR
  • Persönliche Ausgaben
  • Trinkgelder
  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten

Impressionen

Wichtige Informationen

Deutsche und österreichische Staatsbürger benötigen einen Reisepass, der mindestes noch 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültig sein muss. Außerdem wird ein Visum benötigt, dass online als E-Visum beantragt werden kann. Gäste anderer Nationalitäten bzw. Doppelstaatsbürgerschaften, bitten wir mit uns Kontakt aufzunehmen.

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren, etc.), Reiseversicherung und Q+ Serviceentgelt entnehmen Sie bitte online auf www.bestfortravel.com/reiseinfo

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms. Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

Tippfehler und Programmänderungen vorbehalten.

Diese Reise ist i.d.R. nicht für Personen mit eingeschränkter Mobilität geeignet. Hier bitten wir im Einzelfall um Rücksprache.

Preis- u. Tarifstand: April 2024
Mindestteilnehmerzahl: 26 Personen
Veranstalter: RV Touristik
Es gelten die RV Touristik Geschäftsbedingungen in der letztgültigen Fassung.

Kontakt
Wir beraten Sie gerne!

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot oder beraten Sie zur Reise Indien Landwirtschaftlich-kulturelle Studienreise.

+498928684800
E-Mail

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Indien Ladakh – das „Kleine Tibet“
Private Tour

Indien
Ladakh – das „Kleine Tibet“

13 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 2.390 EUR
Sri Lanka & Indien Länder der Farben
Private Tour

Sri Lanka & Indien
Länder der Farben

11 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.990 EUR
Ladakh im Winter Auf den Spuren der Bären
Private Tour

Ladakh im Winter
Auf den Spuren der Bären

9 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 2.550 EUR
Entdeckerreise IndienDer atemberaubende Norden
Termin mit Reisebegleitung

Entdeckerreise Indien
Der atemberaubende Norden

15 Tage Rundreise
Wien, Deutschland, Schweiz
18.01.2025
ab 2.099 EUR
Indien Kashmir & Ladakh

Indien
Kashmir & Ladakh

15 Tage Rundreise
Frankfurt
20.09.2024
ab 3.099 EUR
Entdeckerreise Indien Der atemberaubende Norden

Entdeckerreise Indien
Der atemberaubende Norden

15 Tage Rundreise
München, Frankfurt
19.10.2024, 02.11.2024, 18.01.2025, 15.02.2025, 08.03.2025
ab 2.099 EUR
Indien Mit Kumbh-Mela-Fest
Frühbucherbonus bis 30.06.2024 sichern!

Indien
Mit Kumbh-Mela-Fest

15 Tage Rundreise
Wien, Deutschland, Schweiz
23.01.2025
ab 2.295 EUR

Noch nicht ganz was Sie suchen?

Rundreisen, Reisen in der Gruppe

ZU DEN RUNDREISEN 

Private Tours, Reisen nach Maß

ZU DEN PRIVATE TOURS

Kreuzfahrten: Meer- oder Flussreisen

ZU DEN KREUZFAHRTEN

Pauschalreisen & Hotelangebote

ZU DEN ANGEBOTEN