Zum Hauptinhalt springen

Sizilien Rundreise

Italien
Sonneninsel Sizilien

Sizilien Rundreise

Italien
Sonneninsel Sizilien

Höhepunkte

  • Vulkan Ätna
  • Taormina
  • Tal der Tempel
  • Dom von Monreale
  • Naturreservat Lo Zingaro

Das erleben Sie auf dieser Reise

Entdecken Sie auf dieser unvergesslichen Italien Reise die faszinierende Schönheit einer zauberhaften Mittelmeerinsel. Erkunden Sie einen majestätischen Vulkan, erklimmen Sie uralte Tempel, bestaunen Sie kunstvolle Mosaiken und genießen Sie malerische Küstenwanderungen. Tauchen Sie ein in die reiche Kultur und Geschichte Siziliens und lassen Sie sich von der Vielfalt dieser einzigartigen Insel verzaubern. Eine unvergessliche Sizilien Rundreise erwartet Sie!

Reiseroute

Wien – Catania – Giardini Naxos – Ätna – Taormina – Noto – Syracus – Agrigento – Piazza Armerina – Cefalu – Palermo – Monreale – Zingaro – Segesta – Catania – Wien 

  • 1. Tag - Wien – Catania – Giardini Naxos

    Abflug von Wien nach Catania. Abholung und Begrüßung durch Ihren Reiseleiter und Danach Fahrt nach Catania - Stadtbesichtigung in Catania, der zweitgrößten Stadt Siziliens. Ein kulinarisches Highlight jeder Sizilienreise ist bestimmt der Besuch des Fischmarktes von Catania – La Pescheria. Das bunte Geschehen verfolgt man am besten von der Balustrade auf der Piazza Alonzo di Benedetto aus. Den ganzen Vormittag über herrscht geschäftiges Treiben auf dem orientalisch anmutenden Markt. Es wird gefeilscht, diskutiert und kritisch begutachtet. Beim Anblick der fangfrischen Meeresfrüchte und Fische bekommt man sofort Lust selbst einzukaufen und leckere Gerichte zu zaubern. Mittagessen auf eigene Faust. Fahrt zum Hotel im Raum Giardini Naxos. Abendessen und Nächtigung.

    (Halbpension im Hotel ****Nike Arathena zentrale Lage x 3 Nächte)

  • 2. Tag - Ätna – Alkantara Schlucht und Taormina

    Starten Sie mit einem italienischen Frühstück in den Tag. Heute ist der Vulkan Ätna Ihr erstes Ziel. Der Ätna ist mit über 3.000 Metern der größte, noch tätige, Vulkan Europas. Die Auffahrt ist bis zu einer Höhe von 1.800 Metern möglich – Spaziergang in den Lavafeldern. Gelegenheit zur Besichtigung des Hauptkraters mit Jeeps und Bergführern (fakultativ – ca. € 78,- pro Person). Danach Fahrt in die Alkantara Schlucht Die von Alcantara erodierten Lavawände sind mehr als 8000 Jahren alt! Sie sind das Ergebnis der Lavaströme, die sich in dieser Epoche und in neueren Epochen nach Vulkanausbrüchen überlagert haben, wodurch verschiedene prismatische Formen des Lavasteins selbst entstanden sind. Das Gebiet der Alcantara-Schluchten erhielt 2010 die europäische Anerkennung European Destination of Excellence (EDEN). Spaziergang im Alkantara Park (90 min circa) und Weiterfahrt in die bezaubernde Stadt Taormina. Das heute größte und bekannteste Seebad Siziliens hat eine wechselvolle Vergangenheit. Einzigartig ist die herrliche Panoramalage auf einer Terrasse des Monte Tauro 200 Meter über dem Meer. Das berühmteste Bauwerk ist das Griechische Theater. Im 3. Jh. v. Chr. erbaut, wurde dieses Theater im 2. Jh. n. Chr. von den Römern fast völlig erneuert und dabei in ein Amphitheater umgeändert. Am eindrucksvollsten sind dort die Reste des antiken Bühnenhauses. Durch die Porta Messina betritt man den Corso Umberto, die rund 800 Meter lange Flaniermeile der Stadt, an der Piazza Vittorio Emanuele, dem Forum der Antike, befindet sich der Palazzo Corvaia, die Piazza IX Aprile ist das Belvedere Taorminas, ein Aussichtsplatz wie kein zweiter. Hier eröffnen sich Blicke auf das blitzblaue Meer, den Ätna und auf den Monte Tauro. Abendessen und Nächtigung. 

  • 3. Tag - Noto und Syracus

    Frühstück im Hotel und Abfahrt in das barocke Städtchen Noto, in welchem zahlreiche Gebäude in das Verzeichnis der UNESCO als Welt-Kulturerbe aufgenommen wurden. Danach geht es weiter in die Provinzhauptstadt Syracus. Im antiken Steinbruch „Latomia Paradiso“ befindet sich das sogenannte „Ohr des Dionysos“, eine künstliche Höhle, die etwa die Form des menschlichen Gehörgangs hat und die akustische Besonderheit aufweist, dass selbst das leiseste Geräusch, durch das sich in ihr verstärkende Echo, zu einem donnerartigen Lärm werden kann. In der Nähe befinden sich auch die Ruinen des griechischen Theaters, des größten, recht gut erhalten gebliebenen Theaterbaus. Die Arethusaquelle in der schönen Altstadt, sowie die Kirche San Giovanni Evangelista mit ihren sehr weitläufigen St. Johannes-Katakomben, sind weitere Programmpunkte der Führung. Abendessen und Nächtigung.

  • 4. Tag - Agrigento

    Frühstück im Hotel und Abfahrt nach Agrigent. Das Tal der Tempel von Agrigent im Süden von Sizilien mit Tempeln der griechischen Antik. Die archäologischen Fundstätten von Agrigent, südlich des heutigen Stadtkerns, gehören zu den am besten erhaltenen Tempeln der griechischen Antike. Sie zeigen vorwiegend die Überreste von Akragas, einer der bedeutendsten antiken griechischen Städte auf Sizilien. Die griechischen Tempel zeugen von der Größe, Macht und kulturellen Hochblüte der damaligen griechischen Stadt. 1997 erklärte die UNESCO das Tal der Tempel zum Weltkulturerbe, mit der Begründung, dass Akragas „eine der größten Städte der Antike im Mittelmeerbereich war und in einem außergewöhnlich guten Zustand erhalten ist. Seine großartige Reihe dorischer Tempel ist eines der herausragendsten Denkmäler für die griechische Kunst und Kultur.“  Abendessen und Nächtigung im Hotel.

     

    (Halbpension im Hotel Della Valle in Agrigento 1 x Nächtigung)

  • 5. Tag - Piazza Armerina – Cefalu – Palermo

    Starten Sie mit einem italienischen Frühstück in den Tag. Am Vormittag machen Sie sich auf den Weg nach Piazza Armerina, wo Sie die Villa Casale besuchen. Danach Fahrt nach Cefalu. Cefalù ist eine kleine Stadt, die an der Nordküste Siziliens am Fuße des Rocca di Cefalù, einem 270 m hohen Kalkfelsen, liegt. Ihr Name „Cephaloedium" („Kopf“) oder "Kephaloidion" stammt von der typischen Form dieses Felsens. Dank ihrer strategischen Lage und der Fruchtbarkeit des Gebiets, wurde Cefalù schon in prähistorischer Zeit besiedelt. Der Grundriss der Stadt, der durch die Überreste der megalithischen Mauern gekennzeichnet ist, stammt aus dem 5. Jahrhundert v.Chr. Eins der wichtigsten Monumente ist die Kathedrale, dessen Aufbau unter dem Patronat von Ruggero II im Jahr 1130 begann. Es handelt sich hier um eine der schönsten romanischen Kathedralen der Welt. Sehenswert sind aber auch kleinere Kirchen und Gebäude der Renaissance und des Barock Weiterfahrt nach Palermo – Abendessen im Restaurant in Palermo Stadtmitte.

     

    (Frühstück im ****Hotel Astoria Palace Palermo, 3 Nächtigungen)

  • 6. Tag - Ausflug Palermo & Monreale

    Frühstück im Hotel und ein voller Tag für die Besichtigung von Palermo. Siziliens Hauptstadt zählt zu den reizvollsten Städten Italiens. Besuch des normannischen Doms mit dem Grab Kaiser Friedrichs II von Hohenstaufen und der Kirche San Giovanni degli Eremiti (Außenbesichtigung), die über einen kleinen, reizvollen Kreuz-gang aus dem 13. Jh. verfügt. Ebenfalls sehenswert ist der Palazzo di Normanni mit der Capella Palatina, die mit herrlichen vergoldeten Mosaiken geschmückt ist. Eine Besichtigung der besonderen Art ist der Besuch des Teatro Massimo (nur Außenbesichtigung inkludiert), das auf der Piazza Verdi in neuem Glanz erstrahlt. Im Jahr 1974 wollte man dieses Theater vorübergehend „für einige Monate“ schließen. Daraus wurden unglaubliche 23 Jahre! Das drittgrößte Musiktheater Europas wurde 1997 als Symbol der politischen und kulturellen Auferstehung Palermos wiedereröffnet. Ein wertvolles Relikt der normannischen Epoche ist die, mit Goldmosaiken geschmückte, Marienkirche La Martorana. Fahrt in die Stadt Monreale, die um die berühmte Benediktinerabtei entstand. Der Dom von Monreale ist eines der schönsten Bauwerke Siziliens. Wohl einzigartig sind die erlesenen Mosaike an den Wänden und Bogenrundungen, die einen vollständigen Zyklus des Alten und des Neuen Testaments darstellen. Ebenfalls bemerkenswert ist der Kreuzgang in der Abtei. Abendessen zur freien Verfügung (Restauranttipps kommen noch), Bummel auf eigene Faust - oder in Kleingruppen - durch das nächtliche Palermo, Nächtigung.

  • 7. Tag - Naturreservat Zingaro & San Vito lo Capo

    Heute besuchen Sie das Zingaro, das schönste Naturreservat im nordwestlichen Sizilien. Das Naturreservat Lo Zingaro erstreckt sich auf einer Länge von etwa 10 km an der Küste zwischen Scopello und San Vito lo Capo. Hier gedeihen zahlreiche endemische Pflanzenarten, darunter einige sehr seltene wie die Zwergpalmennart Chamaerops Humilis. Im Lo Zingaro nisten 39 verschiedene Vogelarten, darunter eines der letzten zehn Wanderfalken-Paare. Durch das Reservat führen verschiedene Wege, der schönste (und beliebteste) jedoch ist der unmittelbar an der Küste entlang. Auf dem Hauptweg trifft man gleich hinter dem Eingang auf einen Tunnel (Überbleibsel eines alten Bauvorhabens zur Schaffung einer Küstenstraße), und nach etwa 100 m auf eine Abzweigung, die zu einem Picknickplatz führt. nach kurzer Wegstrecke gelangt man zum Besucherzentrum mit angeschlossenem kleinen Naturkunde-Museum, und gleich dahinter führt eine weitere Abzweigung zu den beiden winzigen Buchten an der Punta Capreria und ihren bezaubernden kleinen Kieselstrände zwischen den Felsen. Folgt man weiter dem Hauptweg, so trifft man nach 2 km auf eine kleine Schutzhütte an der Cala del Varo (nur im Sommer geöffnet) und gelangt schließlich in die Contrada Lo Zingaro, das Herz des Reservats mit seiner Macchia aus Zwergpalmen; hier stehen auch noch ein paar alte Bauernhäuser. Von hier aus sind die Buchten Cala della Disa und Cala Berretta leicht zu erreichen. Weiterfahrt nach San Vito lo Capo, Bummel und Zeit zur Verfügung. San Vito Lo Capo ist einer der beliebtesten Badeorte auf Sizilien. Rückfahrt zum Hotel in Palermo, Abendessen im Restaurant in Palermo

  • 8. Tag - Catania – Wien

    Frühstück im Hotel. Zeitgerechter Transfer (ca. 15.00 Uhr) zum Flughafen Catania und Heimflug.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug mit Austrian Wien – Catania – Wien in der Economy Klasse
  • 23kg Freigepäck
  • Sämtliche Taxen und Flughafengebühren in der Höhe von 60,23 EUR
    (Stand August 2023, jederzeit änderbar)

     
  • 7 Übernachtungen in den angeführten Hotels / Basis Doppelzimmer/Bad
    oder DU/WC Frühstück im Hotel, 5x Abendessen im Hotel und 2x im Restaurant
  • Alle Transfers und Busfahrten laut Programm
     
  • Durchgehender deutschsprachiger Reiseleiter
  • Reisebegleitung ab / bis Wien von Michaela Andre

Termine und Preise

25.09.2024 - 02.10.2024
Reiseleitung mit Michaela Andre
ab 1.595 EUR p.P.
Reiseteilnehmer und Termin auswählen

Reise buchen

1. Anzahl der Reiseteilnehmer eingeben


2. Reisetermin auswählen

Termine werden geladen...
Für Ihre Auswahl wurden keine passenden Termine gefunden. Viele Reisen können aber indiviudell an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Gerne sind Ihnen unsere Reiseexperten dabei behilflich.Individuelle Anfrage

Gut zu wissen

Programmänderungen vorbehalten!

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms.
Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es der örtlichen Reiseleitung, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

Nicht inkludierte Leistungen

  • Eintrittspaket laut Programm (Martorana Kirche, Palatina Cappella, Monreale, Agrygent Tempel,
    Villa Romana del Casale, Dom Syrakus, archäologischer Park Syrakus, Griech. Theater in Taormina) 100 EUR
  • Trinkgelder und persönliche Ausgaben aller Art
  • Reiseversicherung – bitte um Bescheid, falls erwünscht
  • City Tax direkt im Hotel zu bezahlen (ca. 2,5 / 3,5 EUR pro Tag)
  • Parkplatz am Flughafen Wien (https://raiffeisen-reisen-at.park.aero/#)
  • Alle nicht erwähnten Leistungen (z.B. 1x Abendessen auf eigene Faust)

Impressionen

Wichtige Informationen

Österreichische und deutsche Staatsbürger: gültiger Reisepass
Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, Raiffeisen Reisen AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren) Formblatt, Kundengeldabsicherung, Reiseversicherungen, Q+ Serviceentgeld, Möglichkeit zur CO2-Kompensation etc. entnehmen Sie bitte online auf www.raiffeisen-reisen.at/service/reiseinfo

Druckfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Wie empfehlen dringendst den Abschluss einer Versicherung mit Stornoschutz, die unter anderem eine Erkrankung im Ausland abdeckt. Wenn Sie keine Versicherung abschließen möchten, geben sie damit automatisch das Einverständnis, dass eventuell daraus entstehende Kosten von Ihnen getragen werden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Sternfahrt Sizilien 8 Tage auf der Sonneninsel

Sternfahrt Sizilien
8 Tage auf der Sonneninsel

8 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 1.199 EUR
Toskana 8 Tage Bekanntes & Unbekanntes Italien
Termin mit Reiseleitung

Toskana
8 Tage Bekanntes & Unbekanntes Italien

8 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 1.899 EUR
Italien  Kampanien
Termin mit Reiseleitung

Italien
Kampanien

8 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 1.049 EUR
Italien  Sizilien & Äolische Inseln
Termine mit Reiseleitung

Italien
Sizilien & Äolische Inseln

8 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 1.549 EUR
Italien  Rundreise Sizilien

Italien
Rundreise Sizilien

8 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 1.299 EUR
Norditalien  Entlang der Prosecco Straße
Termine mit Reiseleitung

Norditalien
Entlang der Prosecco Straße

5 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 899 EUR

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche