Zum Hauptinhalt springen

Indien Ladakh Private Tour

Indien, Ladakh
Magisches

Indien Ladakh Private Tour

Indien, Ladakh
Magisches

Höhepunkte

  • Pulsierende Metropole Delhi
  • Lamayuru Kloster –  am schroffen Berghang
  • Einzigartige Landschaften
  • Fahrt über den Kardung La, einer der höchsten befahrbaren Pässe der Welt
  • Übernachtung im Nubra Tal

Das erleben Sie auf dieser Reise

Hoch oben zwischen Himalaya und Karakorum liegt versteckt im Indus Tal das ehemalige Königreich Ladakh. Schon der Flug von Delhi über die Eisriesen nach Leh, der Hauptstadt Ladakhs, lässt erahnen, welch großartige Landschaften Sie auf dieser Rundreise erwarten. Schneebedeckte Gipfel, zerklüftete Täler, gewaltige Hochgebirgswüsten, idyllische Dörfer und grüne Oasen voller Apfel- und Pfirsichbaumplantagen.

Bestaunen Sie den anmutigen Königspalast in Leh, der in seiner Bauweise dem Potala Palast in Lhasa ähnelt und lernen Sie eines der ältesten Klöster Ladakhs – das Lamayuru Kloster, in eindrucksvoller Lage zwischen schroffen Berghängen kennen. Tauchen Sie ein in eine spirituelle Welt, geprägt durch ihre tief verwurzelte tibetisch-buddhistische Kultur, eine Welt, in der die Zeit stehen geblieben zu sein scheint.

Reiseroute

  • 1. Tag - Anreise Delhi

    Individuelle Anreise nach Delhi. Gerne erstellen wir Ihnen auf Wunsch ein passendes Flugangebot! Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden Sie am Flughafen begrüßt und ins Hotel gebracht. Check-In ist ab 14.00 Uhr möglich. Der restliche Tag steht Ihnen zur freien Verfügung.

    Übernachtung in Delhi

  • 2. Tag - Delhi – Leh

    Morgens Transfer zum Flughafen in Delhi, anschließend Flug nach Leh. Nach der Landung und der Begrüßung in der Hauptstadt Ladakhs Transfer in Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen heute zur freien Verfügung um sich an die Höhe zu gewöhnen. Abends können Sie einen gemütlichen Spaziergang durch den farbenfrohen Bazar von Leh unternehmen.

    Übernachtung in Leh

  • 3. Tag - Leh – Thiksey – Shey – Hemis – Leh

    Nach dem Frühstück fahren Sie heute ins Thiksey Valley. Dort besichtigen Sie das Thiksey Kloster, welches ca. 70 Mönche sowie eine Vielzahl an bedeutenden Relikten und Artefakten beherbergt. Danach geht es weiter zum Shey Palast und Kloster in der gleichnamigen Ortschaft. Hier residierte einst die königliche Familie. Bewundern Sie seine Kollektion von Thangkas, seine Chörten, seine Mani-Mauern und die größte Buddha-Statue der Region aus mit Blattgold bedecktem Kupfer und mit 12 Meter Höhe. Anschließend fahren Sie zum Hemis Gompa, Sitz eines der ältesten und größten buddhistischen Klöster der Gegend. Dieses Rotmützenkloster ist berühmt für sein jährliches Klosterfest, das Pilger und Reisende aus aller Welt anlockt. Nach dem Besuch des Hemis Klosters fahren Sie zurück nach Leh. Unterwegs statten Sie noch dem Stok Palast und Museum einen Besuch ab, worin Exponate aus der königlichen Sammlung besichtigt werden können.

    Übernachtung in Leh

  • 4. Tag - Leh – Basgo – Likir – Alchi

    Vormittags fahren Sie in das Dorf Alchi, malerisch auf einer Schwemmlandterrasse in einer der fruchtbarsten Gegenden Ladakhs gelegen. Unterwegs besuchen Sie den Magnetic Hill, ein kleines Gebiet das durch seine landschaftliche Beschaffenheit die optische Illusion einer auf einen Hügel aufwärts führenden Straße erzeugt, obwohl die Straße eigentlich nach unten führt. Überzeugen Sie sich bei einem Stopp selbst von dem Eindruck mit dem Auto auf magische Weise bergauf zu rollen. Danach sehen Sie den Zusammenlauf des Zanskar Flusses und des Indus Flusses. Erleben Sie hier aufgrund der unterschiedlichen Farben und Fließgeschwindigkeiten ein eindrucksvolles Naturschauspiel.

    Weiters sehen Sie das Basgo sowie das Likir Gompa, gegründet zwischen 1000 und 1200 n. Chr. Es gehört dem Gelbmützenorden an und wurde bis 1989 von etwa 100 Mönchen und Novizen bewohnt. Nach Ihrer Ankunft in Alchi besuchen Sie das gleichnamige Alchi Kloster, ein einzigartiges Monument buddhistischer Kunst. Alchi, 64 Kilometer westlich von Leh, ist ein Juwel unter den Klöstern Ladakhs. Die 1.000 Jahre alte Tempelanlage wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Einige der wertvollsten Kunstschätze im gesamten Westhimalaya sind hier zu finden. Besonders hervorragend sind die Wandmalereien aus der Kultur des Königreiches von Kaschmir, die in Ladakh vor einem Jahrtausend ihre Spuren setzte.

    Übernachtung in Alchi

  • 5. Tag - Alchi – Lamayuru – Rizong – Chulichan – Leh

    Vormittags geht es zum Lamayuru Gompa, das in eindrucksvoller Lage zwischen schroffen Berghängen erbaut ist. Das Kloster gehört dem Rotmützen-Orden an und beherbergt ca. 150 buddhistische Mönche sowie eine großartige Sammlung von Wandmalereien und Thangkas. Anschließend brechen Sie wieder Richtung Leh auf und besuchen am Weg das in einem Seitental des Uletokpo Flusses versteckte Rizong Kloster. Diese einsame, isolierte Lage   dürfte der Philosophie der hier lebenden Mönche entgegenkommen sein, denn es ist das Kloster mit den strengsten Regeln in ganz Ladakh. Die Mönche dürfen beispielsweise weder Eier, Fleisch noch Zwiebel essen und die Mahlzeiten beschränken sich auf Nudelsuppe am Morgen und Tsampa zu Mittag, außer Büchern und Kleidung ist kein persönlicher Besitz im Zimmer erlaubt. Danach sehen Sie Chulichan, das von außen wie ein simples Bauernhaus aussieht und das einzige ständig bewohnte Nonnenkloster in Ladakh darstellt.

    Übernachtung in Leh

  • 6. Tag - Leh – Kardung La Pass – Nubra Tal – Diskit – Hunder – Nubra Tal

    Nach dem Frühstück geht Ihre Reise über den Kardung La, einen der höchsten befahrbaren Pässe der Welt, ins Nubra Tal, besser bekannt als „Tal der Blumen“. Nach Ihrer Ankunft machen Sie sich mit Ihrem Camp vertraut. Wenn es die Zeit erlaubt, besichtigen Sie noch das Dorf Diskit, das unter anderem das größte und älteste Kloster des Tals beherbergt sowie das Dorf Hunder, welches ebenfalls über ein kleines Kloster verfügt, in dem einige eindrucksvolle alte Fresken und Buddha-Statuen bewundern werden können. Der Weg zum Hunder Kloster führt vorbei an Sanddünen, der Heimat vieler Kamele. Je nach Verfügbarkeit ist eventuell ein kurzer Kamelritt möglich (optional, zahlbar vor Ort).

    Übernachtung im Nubra Tal (Camp Resort)

  • 7. Tag - Nubra Tal – Kardung La Pass – Leh

    Nach dem Frühstück können Sie noch einmal die spektakuläre Fahrt über den Kardung La Pass genießen. Zurück in Leh besuchen Sie den Bazar, wo Sie noch das eine oder andere Souvenir für zuhause erstehen können. Außerdem besuchen Sie den im Jahr 1957 erbauten Jokhang Tempel, eine bedeutende buddhistische Pilgerstätte, wo Sie unter anderem eine schöne Statue des gekrönten Buddha (Joyo Rinpoche) bewundern können. Je nach Interesse kann alternativ stattdessen auch die Moschee von Leh, Jama Masjid, besichtigt werden. Diese Moschee wurde im 17. Jahrhundert unter dem Großmogul Aurangzeb und dem ladakhischen Herrscher Deldan Namgyal erbaut. Einst konnte man an der Architektur tibetische, zentralasiatische und ladakhische Einflüsse erkennen, in jüngster Zeit wurde die Moschee umgebaut und weist nun einen neuen Stil mit Minaretten und Kuppeln auf.

    Übernachtung in Leh

  • 8. Tag - Leh – Delhi

    Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen Leh und Rückflug nach Delhi. Anschließend Transfer in Ihr Hotel. Der restliche Tag steht Ihnen in Delhi zur freien Verfügung.

    Übernachtung in Delhi

  • 9. Tag - Delhi

    Heute entdecken Sie Alt- und Neu-Delhi. Ihre Tour beginnt in Alt Delhi mit einem Fotostopp beim Roten Fort, eines der spektakulärsten Beispiele der Mogul Architektur, erbaut vom Großmogul Shah Jahan zwischen 1638 und 1648. Danach unternehmen Sie einen Spaziergang durch die quirligen Gassen der Altstadt und besuchen unter anderem einen Hochzeitsmarkt, einen Jain Tempel und unternehmen eine Rikscha Fahrt zu einem der größten Gewürzmärkte Asiens. (Diese Tour ist sonntags nicht möglich, da die Märkte geschlossen sind!) Bevor es weiter nach Neu-Delhi geht, sehen Sie noch den Sikh Tempel Gurudwara Bangla Sahib, wo täglich kostenloses Essen an über 10.000 bedürftige Menschen verteilt wird. Die Aufteilung zwischen Neu- und Alt-Delhi ist gleichzeitig die Aufteilung zwischen den alten Hauptstädten der Briten und der Moguln. Die ummauerte Stadt Alt-Delhi spiegelt den traditionellen Lebensstil wider. Neu-Delhi hingegen ist eine moderne Stadt, die versucht den Standards des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden. Sie besuchen den höchsten Steinturm Indiens, Qutb Minar. Qutb-ud-din Aibak begann den Bau des Turms im Jahre 1199. Die neben dem Turm stehende Quwat-ul-Islam Moschee wurde ebenfalls vom ihm gebaut, indem 27 Hindu und Jain Tempel zerstört und ihre Säulen zum Bau verwendet wurden. Unterwegs sehen Sie unter anderem auch das eindrucksvolle India Gate, das Parlamentsgebäude und den Rastrapathi Bhawan, die Residenz des Präsidenten.

    Übernachtung in Delhi

  • 10. Tag - Delhi

    Frühstück im Hotel und Check-Out bis Mittag. Zeitgerechter Transfer zum Flughafen Delhi für Ihre individuelle Heim- oder Weiterreise.

Inkludierte Leistungen

  • Inlandsflüge Delhi – Leh – Delhi in der Economy-Classe inkl. Gebühren/Steuern und 23 kg Freigepäck
  • Rundreise, Transfers, Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Transport in modernen, geländetauglichen Fahrzeugen in Ladakh
    (Toyota Scorpio oder ähnlich) bzw. in modernen, klimatisierten Fahrzeugen in Delhi

     
  • Übernachtung in guten Mittelklassehotels bzw. im Camp Resort im Nubra Tal
  • Basis Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC in den Hotels
  • 9 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 6 x Abendessen
     
  • 1 x Rickshaw Fahrt durch Old Delhi
  • Ladakh Environment & Wildlife fee & Red Cross fund
  • Government Service Tax
  • Lokale, private, Englisch sprechende Reiseleiter
  • Assistenz durch einen lokalen, englischsprechenden Repräsentanten
    unserer örtlichen Agentur bei allen Ankünften und Abflügen am Flughafen in Indien
  • Reiseunterlagen

Gut zu wissen

Reisezeit: 01. Mai bis 30. September 2024
Täglich antretbar!

Reisepreis:
Im Doppelzimmer ab 4 Personen 1.990 EUR
Im Doppelzimmer ab 2 Personen 2.150 EUR
Einzelzimmerzuschlag 570 EUR


Nicht inkludierte Leistungen:

  • Internationale Flüge nach/von Delhi
  • Evtl. vor Ort zu entrichtende Flughafengebühren
  • E-Visum für Indien (dzt. ca. 25 USD pro Person)
  • Mahlzeiten, sofern nicht im Programm erwähnt
  • Lokale, private, Deutsch sprechende Reiseleiter (je nach Verfügbarkeit, auf Anfrage gegen Aufpreis)
  • Kamelritt (je nach Verfügbarkeit, auf Anfrage gegen Aufpreis vor Ort buchbar)
  • Reiseversicherungen
  • Pers. Ausgaben für Getränke, Trinkgelder, etc.

- Wir buchen Ihre Anreise zum tagesaktuellen Flugpreis! -

Impressionen

Wichtige Informationen

Bitte beachten Sie: Aufgrund widriger Wetterbedingungen, unvorhergesehenen Umständen, Verkehrsstaus sowie zahlreicher Straßenreparatur- und Straßenerweiterungsarbeiten in Indien kann es zu Verzögerungen bei den Transferzeiten kommen. In vielen Bereichen finden Sie möglicherweise holprige und unebene Fahrbahnen vor.

Die Route, Zeitpläne, Unterkünfte, Aktivitäten, Annehmlichkeiten und Transportmittel können sich ohne vorherige Ankündigung aufgrund unvorhersehbarer Umstände oder Ereignisse außerhalb unserer Kontrolle ändern.

Österreichische Staatsbürger benötigen für die Einreise nach Indien ein Visum. Der Pass muss nach der Ausreise noch mindestens 6 Monate gültig sein.

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, AGB's (Reisebedingungen, Stornogebühren, etc.), Reiseversicherung entnehmen Sie bitte online auf www.bestfortravel.com/reiseinfo.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Tippfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Wir sind für Sie da

Sie wollen diese Reise maßgeschneidert erleben?

Reisewunsch
Indien, Ladakh Magisches
Persönliche Daten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Indien  Odisha – Silbernes Dreieck

Indien
Odisha – Silbernes Dreieck

9 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 2.090 EUR
Indien Goldenes Dreieck & Samode Palast

Indien
Goldenes Dreieck & Samode Palast

7 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.090 EUR
Indien Rajasthan – Land der Moguln

Indien
Rajasthan – Land der Moguln

14 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.790 EUR
Indien Ursprüngliches Gujarat
Private Tour

Indien
Ursprüngliches Gujarat

11 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 2.080 EUR
Indien und Bhutan Geheimnisse des Himalayas

Indien und Bhutan
Geheimnisse des Himalayas

12 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.990 EUR
Indien Tempel, Tiger & Taj Mahal
Private Tour

Indien
Tempel, Tiger & Taj Mahal

9 Tage Private Tour
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.250 EUR

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche