Zum Hauptinhalt springen

Pazifik und Höhepunkte Kombination

Costa Rica
Kombinationstour

Pazifik und Höhepunkte Kombination

Costa Rica
Kombinationstour

Höhepunkte

  • Krokodilbootstour auf dem Tarcoles Fluss
  • Im Dschungel von Manuel Antonio NP
  • Hängebrückenwanderung
  • Regenwaldwanderung

Das erleben Sie auf dieser Reise

Zeit zum Entspannen!
Ihre Reise beginnt mit einer Fahrt durch malerische Landschaften zum Tárcoles Fluss, wo Sie eine der größten
Krokodilkolonien der Welt beobachten können. Auf einer gemächlichen Bootsfahrt durch die Mangrovenwälder
von Guacalillo entspannen Sie sich, während Sie nach dem scharlachroten Ara Macao-Papagei Ausschau halten.
Von den Mangroven aus fahren Sie direkt zum Nationalpark Manuel Antonio, der für seine reizvollen Strände,
Wanderpfade und das herrliche Klima bekannt ist. Die Reise geht dann weiter in die wolkenverhangenen Berge
von Monteverde. Hier können Sie die frische Bergluft genießen, neue Energie tanken und die Seele baumeln
lassen. Auch werden Sie die Nähe zur Natur spüren, wenn Sie in den Baumkronen hoher, moosbewachsener
Bäume über die Hängebrücken wandern. Anschließend überqueren Sie einige Bergketten und Küstenebenen, bis
Sie den im Norden gelegenen aktiven Vulkan Rincón de la Vieja, der hinter bezaubernden Wäldern versteckt ist,
erreichen. Danach führt Sie Ihre Reise in die Gegend des Arenal Vulkans und bis nach Tortuguero, in die Heimat
von Schildkröten und Mangrovensümpfen. Unterwegs entdecken Sie die hiesige Flora und Fauna, erleben heiße
Quellen und geheimnisvolle Wanderwege umgeben von üppiger Vegetation. Sie können nicht nur das friedliche
Leben im tropischen Regenwald genießen, sondern auch Mutter Natur ganz nahe kommen, indem Sie in
Sarapiquí, der Brutstätte des grünen Aras, einen Waldmandelbaum pflanzen. Erleben Sie all das und noch viel
mehr! Costa Rica wartet nur auf Sie.

Reiseroute

San Jose – Manuel Antonio – Monteverde – Rincon de la Vieja – La Fortuna – Sarapiqui Tortugero – San Jose

  • 1. Tag - San Jose

    Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von San José, Costa Rica, werden Sie am
    Ausgang des Flughafens von unserer deutschsprechenden Flughafenreiseleitung
    empfangen, die Ihnen die Reisedokumente übergibt. Transfer zusammen mit weiteren
    Kunden ins Stadthotel.

    1 Übernachtung in San Jose

  • 2. Tag - San Jose – Krokodil Bootstour – Quepos / Manuel Antonio

    Die Reise beginnt mit einer Fahrt durch malerische Landschaften an Atenas und Orotina
    vorbei zum Tárcoles Fluss. Auf der Bootsfahrt zusammen mit anderen Gästen beobachten
    Sie die amerikanischen Alligatoren jeglicher Größe aus nächster Nähe. In den dichten
    Mangrovenwäldern von Guacalillo sehen Sie außerdem viele schöne, exotische Vögel sowie
    weitere Dschungeltiere wie Basilisken, Affen und Leguane. Im Anschluss genießen Sie ein
    typisches Mittagessen in einem offenen Restaurant. Schließlich geht die Fahrt weiter an Jacó
    vorbei nach Quepos. Am Nachmittag haben Sie Zeit, etwas auf eigene Faust zu unternehmen
    und die Pflanzen, Vögel, Schmetterlinge und Affen zu beobachten.

    1 Übernachtung in Manuel Antonio Nationalpark

  • 3. Tag - Manuel Antonio Nationalpark und Strände

    Heute besuchen Sie den Nationalpark Manuel Antonio. Obwohl Manuel Antonio einer der
    kleinsten Parks Costa Ricas ist, ist er eines der bekanntesten Reiseziele sowohl für Touristen
    als auch für die Einheimischen. Der Park schützt ein 1'624 Hektar großes Regenwaldgebiet
    und einige sehr schöne Anrainerstrände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks werden Sie
    Vögel und andere Tiere beobachten können.
    Wahrscheinlich stoßen Sie hier und dort auf ein mittelamerikanisches Totenkopfäffchen,
    dessen Lebensraum stark gefährdet ist. Diese scheue Affenart gibt es nur noch an zwei Orten
    in Costa Rica, einer davon ist Manuel Antonio und der andere der etwas weiter südlich
    gelegene Corcovado Nationalpark. Nach dem Dschungel-Spaziergang haben Sie noch
    Freizeit, um die schönen Strände innerhalb des Parks richtig auszukosten.

    1 Übernachtung in Manuel Nationalpark

  • 4. Tag - Quepos – Gemeinde San Luis – Monteverde

    Nach dem Frühstück geht die Fahrt an Jacó vorbei weiter in Richtung Norden. Bei der kleinen
    Ortschaft Sardinal biegen Sie dann von der Schnellstraße Panamericana ab und nach ca. 30
    etwas holprigen Kilometern erreichen Sie die Gemeinde San Luis, wo Sie Gilbert und seine
    Familie kennenlernen. Die Einheimischen erzählen Ihnen gerne von ihrem Leben im Dorf
    und führen Sie über den Hof. Sie erfahren die Geschichte der nachhaltig geführten Finca La
    Bella und sehen, wie der Anbau von Kaffee, Obstbäumen, Bananen und verschiedenen
    Gemüsesorten es der Bauernfamilie ermöglicht, sich zu ernähren und ihre Produkte zu
    vermarkten. Lassen Sie sich zeigen, wie Zuckerrohr gepresst wird und genießen Sie den
    süßen Saft. Danach fahren Sie weiter in das bezaubernde Nebelwaldgebiet von Monteverde.
    Der Ort Santa Elena liegt 1'400 Meter über dem Meeresspiegel. Dort werden Sie bei frischer
    Bergluft ausspannen. Gegen Abend haben Sie die Möglichkeit, optional an einer Nachttour
    mit einheimischem Guide teilzunehmen. Schlangen, Taranteln, Tukane und Skorpione sind
    nur einige der Tiere, die Sie im Lichtkegel der Taschenlampe entdecken können.

    1 Übernachtung in Monteverde

  • 5. Tag - Monteverde

    Frühmorgens unternehmen Sie einen Spaziergang in einem Naturreservat, dessen
    nebelverhangener, immergrüner Bergwald Sie verzaubern wird. Die Bäume sind mit Moos,
    Farnen und Orchideen bewachsen und stellen den natürlichen Lebensraum für mehr als 250
    Vogelarten dar, von denen Sie sicherlich viele beobachten können. Mit sehr viel Glück
    bekommen Sie vielleicht sogar einen Quetzal zu Gesicht, einen scheuen und
    farbenprächtigen Vogel, der bei den Mayas und anderen Ureinwohnern als heilig galt.
    Danach steht eine andere Attraktion auf dem Programm: Auf Hängebrücken durchwandern
    Sie die Baumkronen des Nebelwalds und lernen dabei den Dschungel aus einem völlig
    anderen Blickwinkel kennen. Ihre erfahrene Reiseleitung wird Ihnen alles über die
    interessanten Ökosysteme verraten, die das Leben hier oben möglich und lebenswert
    machen. Alle Brücken sind leicht zu begehen.

    1 Übernachtung in Montevere

  • 6. Tag - Monteverde – Rincon de la Vieja Nationalpark

    Heute fahren Sie zurück auf die Schnellstraße Panamericana und dann nördlich zum Golf
    von Nicoya und in die trockenste Provinz des Landes, Guanacaste. Über die Stadt Liberia
    geht die Reise in die Gegend des aktiven Rincón de la Vieja Vulkans. Die letzten Kilometer
    sind wieder etwas holprig, aber Sie werden wohlbehalten am Rincón de la Vieja
    Nationalpark ankommen. Auf dem 5 km langem "Las Pailas"- Weg können Sie die beste Sicht
    auf den aktiven Vulkan Rincón de la Vieja genießen, ohne bis an den Krater klettern zu
    müssen. Sie finden hier eine Vielzahl von heimischen Bäumen und Pflanzen, unter anderem
    wächst hier der Nationalbaum "Guanacaste",
    die Bittere Zeder, der Lorbeerbaum und der Weißgummibaum. Der Nationalpark ist das
    Zuhause von vielen Säugetier- und Vogelarten. Mit etwas Glück sehen Sie Waschbären,
    Nasenbären, Gürteltiere und verschiedene Affenarten sowie den Blauscheitel Motmot und
    den Laucharassari. Ebenfalls treffen Sie bei der Wanderung auf sprudelnde Schlammlöcher,
    kleine Wasserfälle, Fumarolen, heiße Quellen und den "volcancito" (kleiner Vulkan).

    1 Übernachtung in Rincon de la Vieja

  • 7. Tag - Rincon de la Vieja

    Heute unternehmen Sie mit Ihrer Reiseleitung eine kleine Wanderung zu einem der
    Wasserfälle in der Hacienda Guachipelín. Auch die hoteleigenen Termalquellen besuchen
    Sie als Gruppe. Darüber hinaus haben Sie Gelegenheit für weitere optionale Touren. Ihre
    Reiseleitung plant den Tag gerne mit Ihnen nach Ihren speziellen Wünschen und Interessen.

    1 Übernachtung in Rincon de la Vieja

  • 8. Tag - Rindon de la Vieja – La Fortuna/Arenal Vulkan - Thermalquellen

    Genießen Sie am Morgen noch die optionalen Aktivitäten rund um den aktiven Vulkan,
    bevor Ihre Reise am Nachmittag mit einem unbegleiteten Zubuchertransfer von Rincón de
    la Vieja nach La Fortuna direkt in Ihr Hotel führt. Am frühen Abend beziehen Sie das Zimmer
    des Thermalresorts und können dort erste Bekanntschaft mit den vulkanischen
    Erscheinungen des Arenals in Form der angenehm warmen Thermalpools machen.

    1 Übernachtung in La Fortuna

  • 9. Tag - La Fortuna – Ecocentro Danaus

    Am späten Vormittag holt Sie Ihre Reiseleitung wieder in Ihrem Hotel ab und Sie besuchen,
    eventuell zusammen mit neuen Reiseteilnehmern, das Naturschutzzentrum Ecocentro
    Danaus. Dort können Sie hautnah die Biodiversität erleben, die Costa Rica charakterisiert.
    Auf dem Rundgang kann die Vielfalt von tropischen Pflanzen, Amphibien, Säugetieren,
    Reptilien, Insekten und Vögeln bestaunt werden. Außerdem gibt es einen
    Schmetterlingsgarten, in dem Sie die Reproduktion vom Ei über Raupe und Puppe bis hin
    zum Schmetterling beobachten können. Mit seinen bis zu 30 Arten von Tagfaltern ist er eine
    der Hauptattraktionen für Besucher.
    Der Nachmittag steht für optionale Aktivitäten zur Verfügung und gibt die Möglichkeit noch
    einmal die entspannenden Thermalbecken zu genießen.

    1 Übernachtung in La Fortuna

  • 10. Tag - La Fortuna - Puerto Viejo de Sarapiquí

    Heute warten zahlreiche spannende Aktivitäten auf Sie. Es beginnt mit einer kurzen Fahrt
    zum Arenal-Nationalpark, wo Sie eine ca. 1,5-stündige Wanderung unternehmen. Entlang
    aschebedeckter Pfade geht es über einen erkalteten Lavafluss, um den ein felsiger Fußweg
    herumführt. Bis vor einigen Jahren konnte man am Arenal regelmäßig kleine Ausbrüche
    beobachten, deren Zeugnisse noch an vielen Stellen zu sehen sind. Genießen Sie auch die
    wunderschöne Aussicht auf den Arenalsee und die umliegende sanfte Hügellandschaft.
    Anschließend setzen Sie die Fahrt über Muelle und Aguas Zarcas fort.
    Bei San Miguel erreichen Sie eine organische Kaffeefinca, wo Sie bei der Tour Mi Cafecito
    den Prozess der Kaffeeherstellung kennenlernen und von diesem weltbekannten
    Heißgetränk kosten können. Die Pflanze gedeiht hier auf einer Höhe von rund 750 Metern
    über dem Meeresspiegel in einem angenehmen Klima. Im Anschluss daran geht es weiter
    nach Sarapiquí ins Hotel, wo Sie später noch Gelegenheit haben, Ihren eigenen Baum zu
    pflanzen!

    1 Übernachtung in Puerto Viejo de Sarapiqui

  • 11. Tag - Puerto Viejo de Sarapiquí

    Heute steht ein Besuch bei Familie Gómez auf ihrer Finca Surá in Chilamate de Sarapiquí auf
    dem Programm. Nachdem Sie sich mit einem frischen Fruchtsaft gestärkt haben, beginnt die
    Führung zu den Zitrusgewächsen, den Maniokpflanzen, dem Zuckerrohr und den
    Ananasplantagen. Auch vielfältige Arten von anderen Pflanzen, die zu verschiedenen
    Jahreszeiten Früchte hervorbringen, wachsen hier, und sogar Pfeffer- und Zimtsträucher
    können Sie kennenlernen. Alles wird so natürlich wie möglich angebaut, denn die tropischen
    Tiere, die hier beheimatet sind, wie z. B. die Schmetterlinge und die Frösche, sollen nicht
    vertrieben werden. Aber lassen Sie sich die Familienphilosophie zu diesem Thema selber
    erklären. Heute werden Sie auch eigens Hand anlegen und einige Ananas-Setzlinge pflanzen,
    bevor Sie bei einem gemeinsamen Mittagessen noch einmal Gelegenheit haben, Ihre Fragen
    zu stellen.
    Nachmittags führen Sie die Reise zum Tirimbina Regenwaldreservat fort. Hier unternehmen
    Sie zunächst einen kurzen Spaziergang durch den üppigen Wald und können mit etwas Glück
    auch Affen, Faultiere, Nasenbären und zahlreiche verschiedene Vogelarten entdecken.
    Danach lernen Sie alles Wissenswerte über Schokolade. Die tiefen Wälder Süd- und
    Zentralamerikas sind die natürliche Heimat des Kakaobaums. Ein einheimischer Guide
    erklärt Ihnen den gesamten Prozess der Kakaoherstellung von der Bohne bis zur köstlichen
    Schokoladentafel, und natürlich dürfen Sie dabei auch naschen! Unerwartete
    Wetterbedingungen oder andere operative Ursachen können gegebenenfalls zu
    Änderungen im Programmablauf führen.

    1 Übernachtung in Puerto Sarapiqui

  • 12. Tag - Sarapiquí - Guápiles - Tortuguero

    Noch vor dem Frühstück geht die Reise über Horquetas nach Guápiles weiter. Hier erreichen
    Sie die Hauptstraße, die San José mit Limón verbindet, und genießen bald ein typisch
    costaricanisches Frühstück. Anschließend geht es weiter nach La Pavona oder Caño Blanco,
    beides wichtige Produktionsorte für Bananen mit zahlreichen großen Plantagen. Ihre
    Reiseleitung wird Sie in die Geheimnisse der gelben Frucht einweihen. Anschließend
    unternehmen Sie eine Bootstour entlang der örtlichen Flüsse und Kanäle, vorbei an
    wunderschönen natürlichen Inseln bis nach Tortuguero. Check-in in der gemütlichen Lodge
    und spätes Mittagessen. Am Nachmittag steht ein Ausflug ins nahegelegene Dorf Tortuguero
    auf dem Programm, wo Sie für USD 2 das Sea Turtle Conservancy Center zum Schutz der
    Meeresschildkröten besuchen können (Eintrittsgebühr nicht inbegriffen). Diese vom
    Aussterben bedrohten Tiere werden von Einheimischen geschützt, die sich durch den
    Tourismus ihren Lebensunterhalt verdienen. Von Juli bis September können Sie nach dem
    Abendessen einen optionalen Nachtausflug zum Strand von Tortuguero buchen, wo die
    gefährdeten Meeresschildkröten ihre Eier ablegen. Kosten für Direktbuchungen: ca. USD 40
    pro Person.

    Wichtige Hinweise:
    1. Gepäcklimit von 12 kg pro Person. Übergepäck kann bis zu Ihrer Rückkehr kostenlos im
    Restaurant in Guápiles gelagert werden.
    2. Weitere Teilnehmer begleiten Ihre Gruppe an den Tagen 12, 13 und 14 auf der Tortuguero-
    Tour in Bus und Boot, diese verfügen jedoch über ihre eigene Reiseleitung.

    1 Übernachtung in Tortugero

  • 13. Tag - Tortugero Nationalpark

    In den frühen Morgenstunden unternehmen Sie eine aufregende Tour durch die Kanäle des
    imposanten Tortuguero Nationalparks, beobachten die heimische Tierwelt beim Erwachen
    und lauschen ihren Klängen. Mit etwas Glück können Sie Krokodile, Affen, Schildkröten,
    Faultiere, Fledermäuse, Leguane und natürlich zahlreiche Vogelarten beobachten.
    Anschließend kehren Sie zur Lodge zurück, wo ein leckeres Frühstück auf Sie wartet. Später
    steht ein entspannter Spaziergang auf den Wegen der Lodge auf dem Programm, wobei Sie
    zusammen mit der Reiseleitung Frösche, Schmetterlinge und viele weitere Vögel und
    Insekten in der freien Natur entdecken können. Das Mittagessen wird wieder in der Lodge
    serviert. Nach einer kurzen Pause laden wir Sie zu einer weiteren Bootstour durch die Kanäle
    ein. Danach kehren Sie zum Hotel zurück, wo der restliche Nachmittag bis zum Abendessen
    zur freien Verfügung steht.

    1 Übernachtung in Tortgero Nationalpark

  • 14. Tag - Tortuguero - San José

    Nach dem Frühstück beginnt die Rückreise nach San José. Auf der Bootsfahrt zurück nach
    La Pavona/Caño Blanco haben Sie noch einmal Gelegenheit, die wunderschöne Artenvielfalt
    der hiesigen Natur zu bewundern. Schließlich geht es im Bus nach Guápiles, wo ein leckeres
    Mittagessen serviert wird, und dann weiter ins Zentraltal nach San José. Geschätzte
    Ankunftszeit in San José ist 17:00 Uhr. Weitere Leistungen können an diesen Reisebaustein
    anhängt und so das tropische Abenteuer fortgesetzt werden.

Inkludierte Leistungen

  • 13 Übernachtungen in Hotels der guten Mittelklasse
  • Doppel und Einzelzimmer mit Bad/WC oder Dusche
  • Verpflegung: 13 x Frühstück, 5 x Mittagessen, 5 x Abendessen
     
  • Besichtigungen, Ausflüge und Transfers lt. Programm
  • Örtliche, deutschsprechende Reiseleitung
  • Beförderung per Auto, Minibus oder Bus und im Boot
     
  • Reisedokumentation mit Informationen über das Land in deutscher Sprache
  • GEO Reiseunterlagen
  • Reiseliteratur

Gut zu wissen

Preise und Termine:
Ab sofort bis November 2024 buchbar.
Genaue Preise und Termine siehe Detailprogramm

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge
  • ev. vor Ort zu entrichtende Flughafengebühren
  • Mahlzeiten, sofern nicht im Programm erwähnt
  • Reiseversicherungen
  • Pers. Ausgaben für Getränke, Trinkgelder, etc.

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms. Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

- Wir buchen Ihre Anreise zum tagesaktuellen Flugpreis! -
Diese Reise ist auch als Private Tour buchbar. Preis auf Anfrage! -

Impressionen

Wichtige Informationen

Preis - und. Tarifstand: Mai 2023 
Alle Preise pro Person in Euro

Mindestteilnehmerzahl: 02 Personen

Veranstalter: GEO Reisen & Erlebnis GmbH
Es gelten die GEO Reisen Geschäftsbedingungen in der letztgültigen Fassung.

  • Abfahrt: Tag 2 San José, voraussichtliche Abfahrtszeit: 9:00 Uhr
  • Ende der Rundreise: San José, voraussichtliche Ankunftszeit 16:00 - 17:00 Uhr

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, GEO Reisen AGB's (Reisebedingungen, Stornogebühren, etc.), Reiseversicherung und Q+ Serviceentgelt entnehmen Sie bitte online auf www.bestfortravel.com/reiseinfo

Druckfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Wir sind für Sie da

Sie wollen diese Reise maßgeschneidert erleben?

Reisewunsch
Costa Rica Kombinationstour
Persönliche Daten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Costa Rica & Panama Natur & Moderne in Mittelamerika

Costa Rica & Panama
Natur & Moderne in Mittelamerika

12 Tage Rundreise
Wien
Flexible Termine
ab 3.699 EUR
Costa Rica Höhepunkte Kurze Tour

Costa Rica Höhepunkte
Kurze Tour

7 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.490 EUR
Costa Rica Pazifik Tour
Pazifik Tour

Costa Rica
Pazifik Tour

8 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.690 EUR
Costa Rica Karibik mal anders

Costa Rica
Karibik mal anders

8 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.840 EUR
Costa Rica und Nicaragua

Costa Rica
und Nicaragua

12 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 4.290 EUR
Costa Rica Entlang der Karibik

Costa Rica
Entlang der Karibik

11 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.550 EUR

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche