Zum Hauptinhalt springen

Costa Rica & Panama Rundreise

Costa Rica & Panama
Natur & Moderne in Mittelamerika

Costa Rica & Panama Rundreise

Costa Rica & Panama
Natur & Moderne in Mittelamerika

Höhepunkte

  • Thermalbad von Ecotermales in La Fortuna
  • Indigene Gemeinschaft der Embera Quera
  • Wanderung im Manuel Antonio Nationalpark
  • Schokoladentour & Wanderung im Tirimbina Bioreservat
  • Bootsfahrt auf dem Arenal See
  • Panamakanal-Teildurchquerung

Das erleben Sie auf dieser Reise

Entdecken Sie zwei faszinierende Länder Mittelamerikas. Bestaunen Sie die technischen Meisterleistungen des weltberühmten Panamakanals und erkunden Sie die lebendige Metropole Panama City mit ihrer modernen Skyline, der kolonialen Altstadt und den Ruinenstätten. In beeindruckender Urwaldkulisse erhalten Sie Einblicke in das Leben der indigenen Bevölkerung der Embera.

Costa Rica, Die „reiche Küste“, fasziniert mit atemberaubenden Vulkanen, Regenwäldern sowie einer außergewöhnlichen artenreichen Tier- und Pflanzenwelt. Natürlich darf in Costa Rica auch eine Kaffeetour nicht fehlen!

Reiseroute

Wien – Madrid – San Jose Monteverde – Zentralpazifikküste – Panama City – Madrid – Wien
 

  • Tag 1 - Wien – Madrid San Jose

    Morgens Abflug von Wien nach Madrid und weiter nach San Jose. Nach der Ankunft auf dem Flughafen von San José werden Sie von unserem deutschsprechenden Airport Guide erwartet und begrüßt. Ein kurzer Transfer bringt Sie anschließend zu Ihrem zentral gelegenen Hotel in San José. Unterbringung im Hotel Radisson San Jose oder ähnlich.

  • Tag 2 - San Jose – Stadtrundfahrt & Gondelfahrt im Rainforest Adventures Park

    Heute besuchen Sie die Hauptstadt von Costa Rica und die größte Stadt in Costa Rica, in der Mitte des Landes. Die Innen-stadt von San Jose ist der geschäftigste Teil der Stadt, wo Sie die meisten Plätze, sowie das Nationaltheater finden können. Genießen Sie einen halben Tag in der Stadt und erfahren Sie mehr über ihre Geschichte und Kultur.

    Besuchen Sie die wichtigsten Monumente der Hauptstadt, Parks, das Herz von San Jose und einige der Regierungsgebäude. Nachmittags Gondelfahrt im Rainforest Adventures Park. Das 475 Hektar große Privatreservat liegt 50 Minuten von San Jose entfernt an der Straße, die die Hauptstadt mit der Atlantikküste verbindet. Das Grundstück teilt sich eine 10 km lange Grenze zum Braulio Carrillo Nationalpark und bildet eine Pufferzone zwischen dem Park und dem Ackerland. Neben der Aerial Tram bietet es Besuchern die folgenden Attraktionen und Einrichtungen: eine Hängebrücke, die durch einen kurzen Spaziergang zugänglich ist; zwei Pavillon Beobachtungsbereiche; einen Videoraum; Naturlehrpfade, die Regenwald-Canopy-Tour; einen Schmetterlings- und Froschgarten; eine Schlangenausstellung; ein Informationszentrum; Restaurant und Café.

    Die Tramfahrt mit einem ausgebildeten Reiseleiter beträgt 2,6 km durch den Primärregenwald und dauert ca. eine Stunde und 20 Minuten. Es gibt 25 Gondeln mit Platz für je sechs Passagiere plus Reiseleiter. Einfacher Zugang auch für Besucher mit Behinderung. Die Seilbahn Gondeln sind sogar für Rollstuhlfahrer zugänglich. (Rauchen ist im Reservat nicht erlaubt.) Nächtigung in der Ara Ambigua Lodge (oder ähnlich), die sich in Puerto Viejo de Sarapiqui, nur 85 km von der Hauptstadt San Jose entfernt, befindet.

    Übernachtung in der Sarapiquis Rainforest Lodge oder ähnlich.

  • Tag 3 - Schokoladentour & Wanderung im Tirimbina Bioreservat & Entspannung in den hoteleigenen Thermalbädern

    Diese 2½-stündige Tour gibt den Teilnehmern einen Einblick in die Geheimnisse und Wunder des Lieblingsessens des Menschen: Schokolade. Die Pflanze stammt ursprünglich aus Zentralamerika und hat eine sehr interessante Geschichte: Es war eines der wichtigsten Produkte für die Maya und Azteken, sowie für andere Zentralamerikanische Kulturen.
    Die Entdeckung Amerikas hat die Schokolade nach Europa gebracht und sie zu dem Produkt gemacht, das heute jeder kennt. Der Kakao wird wie früher auf ursprüngliche Weise angebaut. Die Teilnehmer werden von einem Guide durch einen Teil des Tirimbina Waldes zu einer ehemaligen Kakaoplantage geführt. Während der Wanderung wird die natürliche und kulturelle Geschichte des Kakaobaumes erklärt.
    Nach Ankunft auf der Kakaoplantage wird der Prozess, durch den die Kakaofrucht in Schokolade verarbeitet wird, vorgeführt. Außerdem wird die Geschichte der Schokolade vor und nach Kolumbus erzählt. Die Teilnehmer bekommen die Möglichkeit verschiedene Arten von Schokolade zu probieren, die auf traditionelle Art und Weise hergestellt wurde.
    Das Zeigen des Herstellungsprozesses von Schokolade hilft dem Schutz der einheimischen Pflanze, zusätzlich ist diese Anbaumethode eine der umweltfreundlichsten ihrer Art. Weiterfahrt zum Hotel Los Lagos Resort & Spa mit Möglichkeit zum Entspannen in den hoteleigenen Thermalbädern.

    Übernachtung im Los Lagos Resort & Spa/Arenal Paraiso oder ähnlich.

  • Tag 4 - Wanderung im El Silencio Naturreservat

    Der El Silencio Mirador umfasst eine Reihe von Wanderwegen und ein Naturreservat, das sich 12 Kilometer außerhalb von La Fortuna und 5 Kilometer vom Vulkan Arenal Nationalpark befindet. Das Grundstück ist ein 225 Hektar großes Reservat mit über 100 Hektar Regenwald. In diesem Regenwald gibt es viele alte Bäume, wie Baumwollbäume, Trompetenbäume und Guarumos.
    Vom Mirador Aussichtspunkt aus haben Sie einen unglaublichen Ausblick auf den Arenal Vulkan. El Silencio Mirador befindet sich in einer hochriskanten Zone, da sich das Grundstück sehr nahe am Arenal Vulkan befindet. Aus diesem Grund darf das Grundstück nicht bebaut werden, es war allerdings in den letzten 40 Jahren ein sicherer Ort, um den Vulkan zu beobachten und die großartige Aussicht zu genießen. Wanderung auf Hängebrücken im Mistico Arenal Hanging Bridge Park.
    Die Wanderwege und Hängebrücken werden den Besucher so nah wie nur möglich in die Natur führen, um Vögel zu beobachten sowie die reichhaltige Flora und Fauna des Regenwalds zu genießen. Die 250 Hektar große Urwald-Anlage dient dazu eine größtmögliche Harmonie zwischen Natur und Mensch zu schaffen. Die Hängebrücken bieten einen beeindruckenden Ausblick auf den Arenal Vulkan und den gleichnamigen See. Die Wanderung ist eine spaßige und zugleich lehrreiche Variante, um den Regenwald sowie dessen üppige Vegetation kennen zu lernen. Auf den 3 km langen Wegen kann außerdem bestens die tropische Vogelwelt bewundert werden. Die Hängebrücken und Wanderwege sind sicher und einfach zu überqueren. Geeignet für alle Altersgruppen und Fitness-Levels.

    Übernachtung im Los Lagos Resort & Spa/Arenal Paraiso oder ähnlich.

  • Tag 5 - Boots- & Busfahrt nach Monteverde

    Sie werden zum Arenal-See gebracht wo Sie in einem sehr komfortablen und sicheren Ponton-Boot umsteigen und eine 30 bis 40-minütige Fahrt nach Río Chiquito unternehmen. Rio Chiquito ist eine kleine Stadt auf der anderen Seite des Sees und von hier aus fahren Sie mit dem Bus weiter nach Monteverde.

    Nächtigung im Hotel Ficcus/Monteverde Country Lodge oder ähnlich.

  • Tag 6 - Wanderung im Curi-Cancha Naturreservat & Kaffeetour bei Don Juan

    1970 erwarb die Familie Lowther das Anwesen nannte es Curi-Cancha. Der Name stammt aus der Inkakultur und bedeutet "Goldenes Gehege".

    Im Jahr 1997 wurde das Anwesen durch die Bemühungen von Julia Lowther gesetzlich zum Refugio de Vida Silvestre erklärt und 2011 als Curi-Cancha Reservat in seiner jetzigen Form für Touristen geöffnet. Das Curi-Cancha-Reservat befindet sich im Naturschutzgebiet Arenal-Tempisque im Herzen von Monteverde. Es schützt 83 Hektar, davon 50% Urwald, 45% Sekundärwachstum und 5% Offenland. Die Höhe reicht von 1450 Metern bis 1615 Metern mit 40% niedrigerem montanen Nasswald können Besucher die Flora und Fauna des tropischen Nebelwalds erkunden. Curi-Cancha ist ein Paradies für Vogelbeobachter. Die Prächtigen Quetzal, der Bobo-Vogel, der orangebauchige Trogon und viele andere werden häufig gesichtet. Tatsächlich wurden in Curi-Cancha mehr als 200 Vogelarten beobachtet. Unter den am häufigsten gesehenen Säugetieren sind das Gürteltier, der Nasenbär, der Guatusa, der Ozelot, das Zwei-Zehen-Faultier und drei Arten von Affen: der Brüllaffe, die Kapuzieneräffchen und der Spinnenaffe.

    Nachmittags beginnt die Don Juan Kaffee-Tour mit einer kurzen Erzählung über die Welt des Kaffees, gefolgt von der Geschichte des costaricanischen Kaffees und der Wichtigkeit für die sozial- ökonomische Entwicklung. Während der Tour werden auch andere Aspekte der costaricanischen Kultur und Traditionen behandelt. Die Tour beginnt mit der Beschreibung des Lebenszyklus der Kaffeepflanze, beginnend bei der Saat lernen die Teilnehmer etwas über den faszinierenden Entwicklungskreislauf. Sie lernen, wie der Kaffee geerntet wird, etwas über das Leben der Arbeiter, die den Kaffee pflücken und über ihre Geschichten.

    In der Erntezeit (von November bis Februar) können Besucher selbst Kaffee ernten. Nach dem Besuch der Rösterei bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit in einem typischen Ochsenkarren zu fahren, um nachzuvollziehen, wie die Menschen früher gereist sind. Auf dem Weg zurück zum Hauptgebäude können Sie im „La Casona“ Restaurant eine leckere Tasse Kaffee genießen, die mit einem typisch costaricanischen Snack serviert wird.

    Nächtigung im Hotel Ficcus/Monteverde Country Lodge oder ähnlich.

  • Tag 7 - Weiterreise zur Zentralpazifikküste

    Hoch oben an der Küste des zentralen Pazifiks liegt das Hotel Parador Resort & Spa mitten in einem 5 Hektar großen tropischen Regenwald, der einst von den Quepoa Indios bewohnt wurde. Dieses Hotel ist ein luxuriöses Strandhotel am Biezanz Strand und befindet sich nur wenige Minuten vom Manuel-Antonio-Nationalpark und dem benachbarten Fischerdorf Quepos entfernt. Das Resort ist von San José aus mit einer dreistündigen Autofahrt leicht zu erreichen.

    Nächtigung im Hotel Parador Resort & Spa/Cristal Ballena oder ähnlich.

  • Tag 8 - Wanderung im Manuel-Antonio-Nationalpark

    Der Nationalpark Manuel Antonio befindet sich im Ort Manuel Antonio und ist mit 7 km² einschließlich 12 kleiner Inseln einer der kleinsten Naturparks Costa Ricas. Seine große Artenvielfalt und beachtliche Vegetation verdankt er den guten klimatischen Bedingungen. Hier leben 352 Vogelarten, 109 Schmetterlingsarten und 364 Pflanzenarten.

    Der Nationalpark Manuel Antonio stellt keine besonderen Anforderungen an die Fitness seiner Besucher, denn es gibt hier größtenteils bequeme Wege. Wer bereit ist, den einen oder anderen Anstieg zu bewältigen, wird mit einem guten Blick über den Ozean belohnt. Zum Nationalpark gehört auch ein sehr schöner Strand. Beliebte Fotomotive sind Tukane, Leguane, Kapuzineraffen, Faultiere, Papa-geien, Nasenbären usw.

    Nächtigung im Parador Resort & Spa/Cristal Ballena oder ähnlich.

  • Tag 9 - Flug von San Jose nach Panama City

    Nach dem Frühstück Fahrt zum internationalen Flughafen und Flug nach Panama City. Dort erwartet Sie wieder Ihr örtlicher deutschsprachiger Reiseleiter und bringt sie zum Hotel Best Western Plus Zen Panama oder ähnlich.

  • Tag 10 - Panama City & Besuch der Miraflores Schleusen

    Diese heutige historische Tour startet im „Casco Antiguo“, welches 1673 gebaut wurde, nachdem „Panama Viejo“ geplündert und verbrannt wurde. Die vorherrschende Architektur in diesem Viertel der Stadt ist eine Kombination aus italienischem, französischem & spanischem Kolonialstil und wird Sie in eine andere Zeit versetzen. Während der Expedition durch diesen malerischen Teil der Stadt haben Sie die Möglichkeit einige Kirchen zu besichtigen - darunter den berühmten Goldenen Altar, der die Plünderung und Zerstörung durch den Piraten Henry Morgan überstand, sowie verschiedene Parks und Plätze, während Sie gleichzeitig etwas über die Geschichte der Stadt erfahren. Weiterfahrt zum Besucherzentrums der Miraflores-Schleusen am Panamakanal. Hier können Sie mehr über die Geschichte und den täglichen Betrieb des Kanals erfahren.

    Dieses Besucherzentrum hat drei interessante Hauptattraktionen: Ein Museum, einen Film und einen Aussichts-punkt, wo man die Schiffe beobachten kann, die durch verschiedene Kammern insgesamt ca. 16 Meter herabgelassen werden. Sie werden über die Größe dieses technischen Wunders staunen. Rückfahrt zum Hotel

  • Tag 11 - Panama City & Besuch der Miraflores Schleusen

    Dieses Abenteuer führt uns zur Indigenen Gemeinschaft der Embera Quera am Ende des Gatun Flusses. Die Tour beginnt mit einer entspannten 30-minütigen Flussfahrt in einem Kanu mit Motor. Während der Fahrt ist es möglich die schöne Landschaft der Region mit ihrer ganzen Flora und Fauna zu genießen. In der Gemeinschaft angekommen wird eines der Mitglieder Ihnen ausführlich die Kultur, das Essen und die Sprache der Emberas näherbringen und alle Fragen beantworten, die Sie zu ihrer Lebensweise haben. Außerdem haben Sie Möglichkeit einen geführten botanischen Lehrpfad zu begehen, um die Bedeutung der Pflanzen in der Embera zu verstehen.
    Um die Kultur noch besser kennen zu lernen, können Sie ein leichtes, köstliches, traditionelles Embera-Mittagessen genießen, das üblicherweise auf dem Fang des Tages basiert. Eine kulturelle Präsentation mit traditionellen Tänzen und Musik ermöglicht Ihnen, mit der Gruppe und den Mitgliedern der Gemeinschaft zu interagieren.
    Tauchen Sie ein in eine andere Welt und lassen Sie sich verzaubern von der Herzlichkeit der Bewohner.
    Am Ende haben Sie die Gelegenheit, einige der selbstgemachten Kunsthandwerke der Gemeinde zu besichtigen und zu kaufen. Nachmittags kurzer Transfer zum Internationalen Flughafen und Abflug Richtung Madrid.

  • Tag 12 - Madrid – Wien

    Vormittags Ankunft in Madrid und anschließender Weiterflug nach Wien.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug mit Iberia Wien – Madrid – San Jose / Panama City – Madrid – Wien in der Economy-Class
  • Sämtliche Flughafentaxen und Sicherheitsgebühren in der Höhe von 342 EUR
    (Stand Juli 2023), Änderungen vorbehalten
  • Linienflug San Jose – Panama City in der Economy-Class
     
  • 10 Übernachtungen in ausgewählten Hotels, Basis DZ mit Bad / Dusche/WC
  • Verpflegung: Frühstück, 2 x Mittagessen
  • Alle Transfers, Ausflüge und Besichtigungen laut Programm
     
  • Privater Bus für alle Fahrten und Ausflüge
  • Eintrittsgebühren in die Nationalparks, Hängebrücken & Thermalquellen
  • Deutschsprachige Reiseleitung
     
  • Raiffeisen Reisebegleitung ab/bis Wien
  • Reisehandbuch Costa Rica

Termine und Preise

10.05.2024 - 21.05.2024
ab 3.699 EUR p.P.
04.11.2024 - 15.11.2024
ab 4.595 EUR p.P.
27.12.2024 - 07.01.2025
ab 4.995 EUR p.P.
Reiseteilnehmer und Termin auswählen

Reise buchen

1. Anzahl der Reiseteilnehmer eingeben


2. Reisetermin auswählen

Termine werden geladen...
Für Ihre Auswahl wurden keine passenden Termine gefunden. Viele Reisen können aber indiviudell an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Gerne sind Ihnen unsere Reiseexperten dabei behilflich.Individuelle Anfrage

Gut zu wissen

Mindestteilnehmeranzahl: 20 Personen

Beim Weihnachtstermin ist eine Schifffahrt am Panamakanal nicht möglich – stattdessen Besuch bei der großen Miraflores-Schleuse

Zu den Reise-Terminen 2024 kann es noch zu leichten Programmabweichungen kommen. Die Programmdetails dazu werden im Jänner 2024 feststehen!

Ihre voraussichtlichen Flugzeiten entnehmen Sie bitte dem Detailprogramm.

Nicht inkludierte Leistungen

  • Getränke und nicht angeführte Mahlzeiten
  • Trinkgelder
  • persönliche Ausgaben
  • Ausreisesteuer 29 USD
  • alle nicht angeführten Leistungen
  • Q-Plus Mehrwertpaket (29 EUR p.P.)

Impressionen

Wichtige Informationen

Österreichische Staatsbürger: gültiger Reisepass, der noch mindestens 6 Monate nach Einreise gültig ist.
Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, „Raiffeisen Reisen“ AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren) Formblatt, Kundengeldabsicherung, Reiseversicherungen, Q+ Serviceentgeld, Möglichkeit zur CO2-Kompensation etc.

Druckfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Costa Rica Höhepunkte Kurze Tour

Costa Rica Höhepunkte
Kurze Tour

7 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.490 EUR
Costa Rica Pazifik Tour
Pazifik Tour

Costa Rica
Pazifik Tour

8 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.690 EUR
Costa Rica Karibik mal anders

Costa Rica
Karibik mal anders

8 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 1.840 EUR
Costa Rica und Nicaragua

Costa Rica
und Nicaragua

12 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 4.290 EUR
Costa Rica Kombinationstour
inkl. Krokodilbootstour

Costa Rica
Kombinationstour

14 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.120 EUR
Costa Rica Entlang der Karibik

Costa Rica
Entlang der Karibik

11 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.550 EUR

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche