Zum Hauptinhalt springen

Costa Rica Mietwagenrundreise

Costa Rica
Mietwagenrundreise für Entdecker

Costa Rica Mietwagenrundreise

Costa Rica
Mietwagenrundreise für Entdecker

Höhepunkte

  • Nationalparks & Naturreservate (Corcovado)
  • Vulkan Arenal (Wandern, Zip-Lining, Bäder)
  • Schöne Strände wie z.B. Manuel Antonio

Das erleben Sie auf dieser Reise

Eine Entdeckertour durch Costa Rica kann Sie zu den Stränden der Pazifikküste, den Vulkanen im Norden, den tropischen Regenwäldern und dem Nebelwald von Monteverde führen. Eine Safari im Corcovado-Nationalpark ermöglicht es Ihnen, Tiere wie Jaguare, Tapire und Affen zu beobachten. Ein Besuch in Tortuguero bietet die Möglichkeit, Schildkröten beim Eierlegen zu sehen. Ein Spaziergang auf der Hängebrücke im Nebelwald ermöglicht es Ihnen, die Schönheit der Natur hautnah zu erleben.

Reiseroute

San José - Boca Tapada - La Fortuna - Monteverde - Manuel Antonio - San Gerardo de Dota - Turrialba - Puerto Viejo de Limon - San José

  • 1. Tag - San Jose

    Nach Ihrer Ankunft am internationalen Flughafen von San José, Costa Rica, werden Sie am Ausgang des Flughafens von unserer deutschsprechenden Flughafenreiseleitung empfangen, die Ihnen Ihre Reisedokumente übergibt. Transfer zusammen mit weiteren Gästen ins Stadthotel.

    Übernachtung in San Jose

  • 2. Tag - San Jose - Boca Tapada

    Heute beginnt Ihre Tour durch San José. Die Ticos nennen ihre Hauptstadt San José liebevoll Chepe, und wir möchten Ihnen bei einem ca. zwei-stündigen Spaziergang ihre schönsten Seiten zeigen. Unsere Reiseleitung holt Sie an der Rezeption Ihres Stadthotels ab und bringt Sie nach dem Rundgang auch wieder ins Hotel zurück. Im Zentralmarkt der Stadt beobachten Sie die Costaricaner bei ihrem täglichen Einkauf tropischer Früchte, Gemüse und Kräuter, und, weshalb nicht, beim Plausch mit dem Nachbarn bei einer leckeren Tasse Kaffee. Während Sie über die belebte Avenida 2 bis zur Plaza de la Cultura und dem Nationaltheater laufen, erfahren Sie viel über Costa Ricas Geschichte sowie Ursprung und Entwicklung der hiesigen Kaffeekultur. Warum ist Costa Rica Vorreiter der Region in Sachen Frieden und Ökologie? Spätestens am Platz der Demokratie erhalten Sie die Antworten darauf. Unser Stadtrundgang soll Ihnen einen lebhaften Einblick in das alltägliche Leben der Josefinos und einen Überblick über die emblematischsten Gebäude der Hauptstadt geben. Lassen Sie sich von Chepe überraschen!

    Nach der Besichtigungstour empfehlen wir Ihnen den Besuch des Chietón Morén-Museums und Kunsthandwerkermarktes. In diesem Museum haben Sie die Möglichkeit, die einzelnen indigenen Völker Costa Ricas kennenzulernen. Da es sich auch um einen Laden handelt, stellen hier alle Volksgruppen Costa Ricas ihr Kunsthandwerk aus, für das sie selbst die fairen Preise festlegen. Bei Ihrem Besuch können Sie also etwas über die Geschichte unseres Landes erfahren und authentisches Kunsthandwerk zu einem fairen Preis für Sie und den Künstler erwerben. Anschließend wird Ihnen Ihr Mietwagen ins Hotel gebracht. Sie benötigen eine gültige Kreditkarte (Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club) und Ihren gültigen nationalen Führerschein. Es gibt zwei Routen nach Boca Tapada: Die erste führt zuerst in das Städtchen Grecia. Hier können Sie die Kirche besuchen, die wirklich reizend ist. Dieses burgunderfarbene Gebetshaus wurde 1890 ganz aus Metall gebaut, um es vor dem tropischen Klima zu schützen - wirklich bewundernswert. Anschließend fahren Sie weiter über Naranjo und Zarcero bis nach Ciudad Quesada. Hier finden Sie eine Vielzahl von Restaurants und Lebensmittelgeschäften. Schlussendlich führt Sie die Strecke nach Aguas Zarcas, Pital und schließlich Boca Tapada.

    Die zweite Route führt über den Highway 32 und durch den Braulio Carrillo Nationalpark in das karibische Tiefland. Sobald Sie den Busbahnhof Empresarios Guapileños erreichen, biegen Sie links ab.Hier nehmen Sie die Route 4 und überqueren die Brücke über den Fluss Sucio. Dann geht es ca. 33 km bis zum Dorf Puerto Viejo de Sarapiquí, wo Sie links abbiegen und etwa 33 km geradeaus über den neuen Kooper-Highway fahren. Schließlich biegen Sie rechts ab auf die Route 250 nach Pital de San Carlos, von dort aus geht es geradeaus nach Boca Tapada.

    Übernachtung in Boca Tapada

  • 3. Tag - Boca Tapada

    Machen Sie einen Spaziergang im 300 Hektar großen smaragdgrünen Wald. In diesem Schutzgebiet gibt es sehr interessante Tiere und Pflanzen sowie auch einen See, der 900 Meter tief in den Dschungel führt. Mit Kajaks können Sie geräuschlos durch den Regenwald paddeln, was am besten ist, um Tiere zu beobachten. Darüber hinaus werden zahlreiche Touren zu fairen Preisen angeboten.

    Übernachtung in Boca Tapada

  • 4. Tag - Boca Tapada - Vulkan Arenal

    Der nächste Abschnitt Ihrer Entdeckungsfahrt führt Sie über Pital, Aguas Zarcas und Muelle durch ausgedehnte Obstplantagen in die am Fuße des Vulkans Arenal gelegene Ortschaft La Fortuna. Wir empfehlen Ihnen am Nachmittag eine Wanderung in einem der Schutzgebiete, deren Wege bis zu ehemaligen Lavafeldern führen, oder eine der andere der vielfältigen Aktivitäten, die Sie bei einem der lokalen Touroperator im Ort La Fortuna buchen können. Am Abend können Sie in einer der örtlichen Thermalquellen das herrlich warme Wasser genießen

    Übernachtung in La Fortuna

  • 5. Tag - Vulkan Arenal

    Nach dem Frühstück geht die Reise weiter, Sie fahren um den schönen Arenalsee herum in die Ortschaft Tilarán und von hier in die Berge in das Nebelwaldparadies Monteverde. Besonders in der Regenzeit könnten die letzten Kilometer etwas holprig werden.

    Übernachtung in Monteverde

  • 6. Tag - Monteverde

    Heute haben Sie Zeit für die vielen interessanten Wanderwege und Touren von Monteverde. Wir empfehlen Ihnen vor allem, das Monteverde- und/oder Santa Elena-Reservat zu besuchen. Sie können auch die Selvatura Hängebrücken kennenlernen, auf denen Sie durch die Baumkronen des Nebelwaldes spazieren können. In der kleinen Ortschaft Santa Elena nahe dem Monteverde Reservat gibt es auch einen Schmetterlingsgarten, ein Schlangenmuseum, eine Kolibrigalerie, eine Käsefabrik und vieles mehr.

    Übernachtung in Monteverde

  • 7. Tag - Monteverde - Quepos/Manuel Antonio

    Heute verlassen Sie die schöne Nebelwaldgegend. Sie fahren ca. 35 km hinunter zum Panamerican Highway. Hier biegen Sie südlich ab und fahren via Puntarenas und Orotina nach Jacó. Hier können Sie einen Halt am Nationalpark Carara einlegen, 5 km nach der langen Brücke über den Fluss Tarcoles (Eintritt ca. USD 12 pro Person). Dieser Park ist ein lebendiges Beispiel eines Mischwaldes, der sich in der klimatischen Übergangszone der trockenen nördlichen und der feuchten südlichen Pazifikküste entwickelt hat. Dieses Mischwetter ist ideal für Orchideen, die Sie in ihrem natürlichen Umfeld bewundern werden können. Trotzdem bleiben die Hauptanziehungspunkte des Parks nach wie vor die großen hellroten Aras. Fahren Sie dann an Jacó vorbei an der Küste entlang nach Quepos/Manuel Antonio.

    Übernachtung in Manuel Antonio

  • 8. Tag - Manuel Antonio Nationalpark

    Der Nationalpark Manuel Antonio ist ein Highlight der Reise! Er ist jeweils dienstags geschlossen, und die Eintrittskarte muss im Vorhinein über die Website www.sinac.go.cr gebucht werden, oder Sie können die Buchung auch über unsere Agentur bestätigen. Obwohl Manuel Antonio einer der kleinsten Parks Costa Ricas ist, ist er auch eines der bekanntesten Reiseziele sowohl für Touristen als auch für die Einheimischen. Der Park schützt ein 1.624 Hektar großes Regenwaldgebiet und einige seiner schönen Anrainerstrände. Auf den Pfaden innerhalb des Parks können Sie Vögel und andere Tiere beobachten.Vielleicht stoßen Sie hier und da sogar auf eines der scheuen Totenkopfäffchen.

    Übernachtung in Manuel Antonio

  • 9. Tag - Quepos/Manuel Antonio - Dominical - Cerro de la Muerte - San Gerardo de Dota

    Ihre Entdeckungsfahrt führt Sie weiter nach Dominical, wo Sie schöne, wilde Strände finden werden. Kurz vor Dominical können Sie das private Reservat des Hotels Hacienda Barú besuchen. Dann geht es weiter nach San Isidro del General, wo Sie wieder auf den Panamerican Highway stoßen. Bald fahren Sie die Gebirgskette Talamanca hoch und überqueren den höchsten Bergpass Costa Ricas, den Cerro de la Muerte, 3.400 Meter ü.d.M.. Biegen Sie nach wenigen Kilometern links nach San Gerardo de Dota ab, einem kleinen Dorf auf 2.200 Meter ü.d.M. Hier kann man in Costa Rica den Quetzal am besten beobachten, einen scheuen und farbenprächtigen Vogel, der einst von den Mayas und anderen Ureinwohnerstämmen als heilig angesehen wurde. Machen Sie einen Dschungel-Spaziergang und beobachten Sie Vögel bis spät in den Nachmittag hinein.

    Übernachtung in San Gerardo de Dota

  • 10. Tag - San Gerardo de Dota - Cartago - Turrialba

    Frühmorgendliche Spaziergänge durch den schönen Nebelwald sind am besten zur Vogelbeobachtung. Später fahren Sie über Cartago nach Turrialba. Bei Cartago möchten Sie vielleicht den Lankester-Garten besuchen, um die wunderschönen Orchideen- und Bromeliensammlungen zu bewundern, oder Sie fahren hoch zum Vulkan Irazú (auch dieser Eintritt muss im Vorhinein auf der website www.sinac.go.cr oder über ARA Tours gebucht werden). Dort angekommen, werden Sie bei günstigem Wetter den jadegrünen Kratersee sehen können. Bei optimalen Wetterbedingungen haben Sie einen privilegierten Ausblick auf beide Ozeane: den Atlantik wie auch den Pazifik (in der Kilometer- undZeitberechnung nicht inbegriffen).

    Tag 10 oder Tag 11: Erleben Sie das Aroma eines Kaffeedorfes Sie haben die Möglichkeit, die mit 924 Hektar, Panoramablick und freundlichen Menschen größte Kaffeefarm des Landes kennenzulernen. Die Farm liegt in der Nähe von Turrialba, pittoresk, umgeben von Flüssen, Wasserfällen, grünen Bäumen und vielen Vögeln, die hier ihr zu Hause gefunden haben. Die Ortschaft liegt eingebettet in die Kaffeeplantagen der Region. Sie fing an, sich durch die Kaffeefarm zu entwickeln, während sich die Farm später, durch die Dorfbewohner, ständig weiterentwickelte. Eine Symbiose, die bis heute Früchte trägt. Die Tour beginnt direkt bei der Kaffeeplantage und führt Sie durch alle Prozesse der Kaffeeherstellung, vom Anbau bis zum Kaffeegenuss aus der Tasse. Zu Anfang besuchen wir die kleine und malerische Kirche der Ortschaft und fahren anschließend durch Kaffeeplantagen, bis zu einem schönen Ceiba Baum, von dem Sie einen fantastischen Blick auf die Kaffeeplantagen und das Dorf genießen können.
    Bei dem Besuch auf der Kaffeeaufbereitungsanlage lernen Sie alles über die Herstellung, verschiedene Kaffeesorten, das Trocknen und die Verpackung unseres kostbaren Goldkorns. Sie werden Aromen, verschiedene Texturen und Kaffeefarben kennenlernen, bis Sie anschließend verschiedene Kaffeesorten probieren.

    Übernachtung in Turrialba

  • 11. Tag - Turrialba - Limon - Puereto Viejo de Limon

    Weiterreise über die kurvenreiche Straße in Richtung Siquirres, von der aus Sie an manchen Stellen und bei guten Wetterbedingungen bereits einen ersten Blick auf den Atlantischen Ozean werfen können. Fahren Sie nach Ihrer Ankunft in Siquirres rechts und dann weiter nach Limón und an die Karibikküste, bis Sie letztendlich das am Strand gelegene Örtchen Puerto Viejo de Limón erreichen, welches Sie mit viel karibischem Flair willkommen heißen wird.

    Übernachtung in Puerto Viejo de Limón

  • 12./13. Tag - Puerto Viejo de Limon

    Ca. hundert Meter von der Straße entfernt liegt der Strand Cocles. Wir raten Ihnen jedoch, weiter nach Süden zu fahren, wo Sie ruhige und einsame Strände mit hellem Sand finden, die Ihnen sicher gefallen werden. Hier können Sie auch das Reservat Gandoca Manzanillo besuchen.

    12. Tag oder 13. Tag: Kochen Sie Karibisch
    Bei der heutigen Tour verbringen Sie Zeit mit einer afrokaribischen Familie, die ihr Leben lang in dieser Region verbracht hat und diese daher auch wie ihre Westentasche kennt. Das Zusammentreffen findet im Wohnhaus der Familie statt, wo Sie gemeinsam mit der Gastgeberin kochen. Sie werden weitere Familienmitglieder kennenlernen, man wird Ihnen zeigen, wie man ein typisch karibisches Gericht zubereitet. Sie lernen mehr über den Alltag der Familie, viele Geschichten, die Einblick in die Kultur geben, werden mit Ihnen geteilt und alte karibische Kochrezepte von der Großmutter verraten. Von Anfang an werden Sie bei der Zubereitung des Gerichts dabei sein, ganz entspannt, unter Freunden und freundlichen Gesprächen. Die Gastgeber helfen Ihnen bei der Zubereitung und zeigen Ihnen, worauf es ankommt. Nach und nach arbeiten Sie sich durch das Rezept, um anschließend die
    karibische Küche in vollen Zügen zu genießen. Die Köchinnen sprechen Englisch und Spanisch, weshalb Sie keinen lokalen Guide benötigen. Bei einem entspannten Beisammensein genießen Sie anschließend das gemeinsam zubereitete Essen in Familie. Ganz bestimmt ein unvergessliches und authentisches Erlebnis.

    Übernachtung in Puerto Viejo de Limon

  • 14. Tag - Puerto Viejo de Limon - San Jose

    Am Morgen können Sie noch die Strände genießen. Fahren Sie dann über Limón, Siquirres, Guápiles und durch den Braulio Carrillo Nationalpark zurück nach San José. Wenn Sie von Puerto Viejo de Limón frühzeitig abfahren, können Sie in der Nähe von Guápiles noch mit der Dschungelseilbahn im Braulio Carrillo Nationalpark fahren. Autorückgabe bis 17:00 Uhr.

    Übernachtung in San Jose

  • 15. Tag - Abreise

    Sie werden zeitgerecht zum Flughafen gebracht.

Inkludierte Leistungen

  • Transfer in / out auf Zubucherbasis
  • Übernachtung in den aufgeführten oder ähnlichen Hotels in Zimmern mit privatem Badezimmer
  • Mahlzeiten gemäß Beschreibung
     
  • Mietwagen mit Basisversicherung wie folgt: Compact 4x2 (Volkswagen T-Cross 4x2 AT oder ähnlich)
  • San José: Spaziergang im Rhythmus der Hauptstadt
  • Turrialba: Erleben Sie das Aroma eines Kaffeedorfs
     
  • Puerto Viejo de Limón: Kochen Sie Karibisch
  • Reiseunterlagen

Gut zu wissen

Reisezeit: ab sofort bis Oktober 2024

Reisepreis:

Reisezeit A:  01.05.2024 – 31.10.2024

Standard Hotels 
im Doppelzimmer 1.950 EUR 
Einzelzimmerzuschlag 590 EUR

Komfortklasse Hotels
im Doppelzimmer 2.050 EUR
Einzelzimmerzuschlag 990 EUR


Reisezeit B: 06.01.2024 - 22.03.2024, 01.04.2024 - 30.04.2024

Standard Hotels 
im Doppelzimmer 2.130 EUR 
Einzelzimmerzuschlag 690 EUR

Komfortklasse Hotels 
im Doppelzimmer 2.190 EUR
Einzelzimmerzuschlag 990 EUR


Feiertagszuschläge zu Ostern, Weihnachten und Silvester, Preise auf Anfrage.
 

Nicht inkludierte Leistungen

  • Internationale Flüge
  • Flughafenausreisesteuer SJO (derzeit 29 USD pro Person)
  • Weitere Leistungen für den Mietwagen (Versicherungen außer Basisversicherung, GPS etc.)
  • Mahlzeiten, sofern nicht im Programm erwähnt
  • Gebühren für Nationalparks und andere Aktivitäten
  • Reiseversicherungen
  • Pers. Ausgaben für Getränke, Trinkgelder, etc.
  • Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal

- Wir buchen Ihre Anreise zum tagesaktuellen Flugpreis! -

Impressionen

Wichtige Informationen

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, AGB's (Reisebedingungen, Stornogebühren, etc.), Reiseversicherung entnehmen Sie bitte online auf www.bestfortravel.com/reiseinfo.

Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen

Tippfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Wir sind für Sie da

Sie wollen diese Reise maßgeschneidert erleben?

Reisewunsch
Costa Rica Mietwagenrundreise für Entdecker
Persönliche Daten
Ein Mitarbeiter von AtourO, GEO Reisen, Raiffeisen Reisen oder RV Touristik wird Ihre Anfrage bearbeiten und sich in Kürze bei Ihnen melden.

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche