Zum Hauptinhalt springen

Bulgarien Rundreise

Bulgarien
Land der Klöster & Rosen

Bulgarien Rundreise

Bulgarien
Land der Klöster & Rosen

Höhepunkte

  • Stadtrundfahrt Bukarest
  • Malerische Altstadt Veliko Tarnovo
  • Kasanlak – die Stadt der Rosen
  • Botanischer Garten Baltschik
  • Typisch rumänisches Abendessen mit Folklore in Bukarest

Das erleben Sie auf dieser Reise

Bulgarien, ein faszinierendes Land in Südosteuropa, bezaubert Besucher mit seiner reichen Geschichte, atemberaubenden Landschaften und herzlichen Gastfreundschaft. Die Hauptstadt Sofia, geprägt von antiken Ruinen und moderner Architektur, spiegelt das facettenreiche Erbe Bulgariens wider. Die bulgarische Küche, bekannt für ihre Vielfalt und Geschmacksvielfalt, lädt dazu ein, lokale Köstlichkeiten zu entdecken. Die malerische Landschaft Bulgariens beeindruckt mit majestätischen Gebirgen, der Schwarzmeerküsteund historischen Städten wie Nessebar, wo antike Ruinen auf charmante Fischerdörfer treffen. Die bulgarische Kultur ist durch Folklore, traditionelle Tänze und farbenfrohe Festivals geprägt. Bulgarien ist nicht nur ein Ziel für Naturliebhaber und Kulturfans, sondern auch für Geschichtsinteressierte. Insgesamt bietet Bulgarien eine perfekte Mischung aus Geschichte, Natur und Gastfreundschaft und ist ein Juwel, das darauf wartet, entdeckt zu werden.

Reiseroute

Wien– Bukarest – Ruse – Veliko Tarnova – Arbanasi – Trijavna – Etara – Kl. Sokolski – Bojentsi – Tryavna – Kazanlak – Plovdiv – Nessebar – Burgas – Varna – Balchik – Varna – Constanta – Bukarest – Wien

  • 1. Tag - Wien – Bukarest – Ruse

    Ankunft vormittags in Bukarest, Stadtrundfahrt und Transfer nach Ruse/Bulgarien. Empfang am Flughafen durch die Reiseleitung und Fahrt in Richtung der Hauptstadt Rumäniens. Das Stadtbild von Bukarest ist von einer vielfältigen Architektur mit einem bunten Stilgeinisch auf engem Raum geprägt. Neben Palästen stehen Villen im neurumänischen Brölicoveanu-Stil des beginnenden 20. Jahrhunderts. Die Route: Triumphbogen, Victoriei - Strasse, Enescu-Muscuin, ehemaliges Nationaltheater, Athenäuin, Königsschloss, Cretulescu- Kirche, Hanul lui Manuc (Karawanserei), Parlamentspalast. Patriarchalkirche, Militärakademie, Cisinigiu-Park. Besichtigung der Patriarchalkirche und des Dorfmuseums.

  • 2. Tag - Ruse – Veliko Tarnova – Arbanasi – Trijavna

    Am Vormittag Fahrt nach Veliko Tarnovo, die alte Hauptstadt Bulgariens, die malerisch über den Steilufern des Jantra-Flusses gelegen ist. Sie sehen ockergefärbte Wohnbauten. Kirchen und Paläste samt Treppengassen, Türmen und Mauern. Im ältesten Stadtteil, auf dem Hügel Zarevets, stehen noch die Reste des einst riesenhaften Zarenpalastes aus dein 13. und 14. Jahrhunderts samt der dazugehörigen 21 Kirchen. Neben der Geschichte machen Sie sich auch mit dem bulgarischen traditionellen Handwerk bekannt, indem Sie die Samovodska fscharschia (die Straße der Handwerker) besichtigen. Kurzer Stopp in Arbanassi.

  • 3. Tag - Trijavna – Etara – Kl. Sokolski – Bojentsi – Tryavna

    Tag zur freien Verfügung. Fakultativ: Tagesausflug (inkl. Mittagessen in Bojentsi) 58 EUR. Morgens Fahrt nach Etara. Der architekturethnographische Komplex „Etar” befindet sich am Rande der Stadt Gabrovo. Er stellt ein Freilichtmuseum dar, das die Architektur und die Stadtlebensweise von Gabrovo und Umgebung aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts. und Anfang des 19. Jahrhunderts. zeigen will. Auf der zentralen Handwerkerstraße im Etar können 16 Häuser besichtigt werden, genaue Kopien von Gebäuden, die in der Vergangenheit in Gabrovo und Umgebung existierten. Weiterfahrt nach Kloster Sokolski, das eine bedeutende Rolle in dem Befreiungskampf des bulgarischen Volkes gespielt hat.

  • 4. Tag - Trijavna – Kazanlak – Plovdiv

    Trijavna ist ein lebhafter Handelsplatz aus den Zeiten der bulgarischen Wiedergeburt, gelegen am Fuße des Balkan-Gebirges. Stadtrundfahrt in Trijavna mit Besichtigung des Klosters Sokolski, das eine Ikone der Muttergottes mit dem Jesuskind besitzt. Es geht weiter nach Kasanlak, die Stadt der Rosen. Unweit der Stadt befindet sich das berühmte thrakische Grabmal von Kasanlak. Weiterfahrt nach Plovdiv.

  • 5. Tag - Plovdiv – Nessebar – Burgas – Varna

    Vormittags geht es weiter nach Nessebar: Die historische Altstadt mit ihren winkligen, kopfsteingepflasterten Gassen und alten Häusern mit holzverkleideten Erkern und den reich geschmückten Fassaden, führen Sie in eine Zeit der Vergangenheit. Zum Bild dieses Städtchens gehören auch die Ruinen von über 40 Kirchen aus dem Mittelalter, von denen einige zu den auf der Balkanhalbinsel am besten erhaltenen aus dieser Zeit gehören. Hierher kommen Touristen aus aller Welt für einen Besuch, um die herrliche, altertümliche Atmosphäre der Altstadt zu genießen, oder um mal ganz andere Ferien zu machen. Nachmittags fahren Sie weiter nach Varna.

  • 6. Tag - Varna – Balcik

    Tag zur freien Verfügung. Fakultativ: Tagesausflug nach Baltschik (inkl. Eintritte und Mittagessen) 58 EUR. Nach dem Frühstück fahren Sie Richtung Norden in die Stadt Baltschik. Sie besichtigen den wunderschönen Botanischen Garten, der sich an der herrlichen terrassierten Küste befindet, sowie die ehemalige Sommerresidenz der rumänischen Königin Maria. Hier können Sie mehr als 3000 Pflanzenarten bewundern, darunter zahlreiche Arten von Kakteen und andere exotische Pflanzen. Nach der Besichtigung kehren Sie zum Varna zurück.

  • 7. Tag - Varna – Constanta – Bukarest

    Stadtrundgang in Varna: Städtischer Mittelpunkt ist das Entschlafen der Gottesmutter- Kathedrale (oft auch Muttergottes-Kathedrale genannt) aus dem Jahre 1896. Unweit von ihr befindet sich der Sitz der Diözese von Warna und Weliki Preslaw der Bulgarisch-Orthodoxen Kirche. Die Kathedrale ist ein monumentaler Bau mit interessanten Wandmalereien und beachtlichen Holzarbeiten im Inneren. In der Nähe der Kathedrale befindet sich ein Basar und das Museum des Marinemalers Georgi Welschew (1891-1955) mit einer Kollektion von 250 Bildern. In der Nähe liegen die byzantinischen Thermen aus dem 4. bis 6. Jahrhundert n. Chr., die offenbar ohne eigene Heizung nur aus Thermalquellen gespeist wurden. Fahrt nach Constanta, die größte Stadt des Landes, die am Schwarzen Meer liegt, und Stadtrundgang. Die Hafenstadt rühmt sich nicht mit einem der größten und schönsten Bodenmosaike der Welt. Hier werden Sie das Museum und die Moschee aus der Altstadt besichtigen. Anschließend typisches rumänisches Abendessen mit Folklore in Bukarest.

  • 8. Tag - Bukarest - Wien

    Frühstück im Hotel; vormittags Transfer zum Flughafen und Heimflug nach Wien.

Inkludierte Leistungen

  • Linienflug mit Austrian von Wien nach Bukarest und zurück nach Wien in der Economy-Class,  
  •  Bus ab Flughafen / bis Flughafen
  • 7 Nächtigungen in landestypischen 4* Hotels
     
  • 7 x Frühstück, 7 x Abendessen
  • 1 x deutschsprachige Reiseleitung Bulgarien
  • Festliches Abendessen
     
  • Folkloreprogramm
  • Inkludierte Eintritte: Burg Zarewez in Veliko Tarnovo, Christi Geburt Kirche in Arbanasi,
    orth. Kathedrale in Varna, ethnographisches Museum in Constanta

Optionale Leistungen

  • Tagesausflug nach Baltschik (58 EUR pro Person)
  • Tagesausflug Etara & Bojentzi (58 EUR pro Person)

Termine und Preise

18.09.2024 - 25.09.2024
ab 949 EUR p.P.
16.10.2024 - 23.10.2024
ab 899 EUR p.P.
Reiseteilnehmer und Termin auswählen

Reise buchen

1. Anzahl der Reiseteilnehmer eingeben


2. Reisetermin auswählen

Termine werden geladen...
Für Ihre Auswahl wurden keine passenden Termine gefunden. Viele Reisen können aber indiviudell an Ihre Bedürfnisse angepaßt werden. Gerne sind Ihnen unsere Reiseexperten dabei behilflich.Individuelle Anfrage

Gut zu wissen

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms.
Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

Nicht inkludierte Leistungen:

  • Nicht angeführte Mahlzeiten und Getränke
  • Reiseversicherung
  • persönliche Ausgaben
  • alle nicht angeführten Leistungen
  • Q-Plus Mehrwertpaket (29 EUR p.P.)

Impressionen

Wichtige Informationen

  • Österreichische Staatsbürger: gültiger Reisepass oder Personalausweis
  • Bitte beachten Sie, dass wir bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl die Reise neu kalkulieren müssen und behalten uns daher vor, den Reisepreis zu erhöhen bzw. die Reise abzusagen!

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, Raiffeisen Reisen AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren) Formblatt, Kundengeldabsicherung, Reiseversicherungen, Q+ Serviceentgeld, Möglichkeit zur CO2-Kompensation etc. entnehmen Sie bitte online auf https://www.raiffeisen-reisen.at/service/reiseinfo/

Druckfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Wie empfehlen dringendst den Abschluss einer Versicherung mit Stornoschutz, die unter anderem eine Erkrankung im Ausland abdeckt. Wenn Sie keine Versicherung abschließen möchten, geben sie damit automatisch das Einverständnis, dass eventuell daraus entstehende Kosten von Ihnen getragen werden.

Veranstalter: Raiffeisen Reisebüro Gesellschaft mbH / RJ

Es gelten die Raiffeisen Reisen Geschäftsbedingungen in der letztgültigen Fassung.

Kontakt

Sie haben Fragen zu dieser Reise?

Gerne erstellen wir Ihnen ein individuelles Angebot oder beraten Sie zur Reise Bulgarien Land der Klöster & Rosen.

+43800665574
E-Mail

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Bulgarien & GriechenlandVon den Rila- zu den Meteora-Klöstern

Bulgarien & Griechenland
Von den Rila- zu den Meteora-Klöstern

8 Tage Rundreise
Wien, Deutschland, Schweiz
20.09.2024
ab 1.449 EUR
Bulgarien & GriechenlandKleine Zeitung
Kleine Zeitung

Bulgarien & Griechenland
Kleine Zeitung

8 Tage Rundreise
Wien, Deutschland, Schweiz
11.10.2024
ab 1.449 EUR

Noch nicht ganz was Sie suchen?

Rundreisen, Reisen in der Gruppe

ZU DEN RUNDREISEN 

Private Tours, Reisen nach Maß

ZU DEN PRIVATE TOURS

Kreuzfahrten: Meer- oder Flussreisen

ZU DEN KREUZFAHRTEN

Pauschalreisen & Hotelangebote

ZU DEN ANGEBOTEN