Zum Hauptinhalt springen

Argentinien & Chile

Argentinien & Chile
Gletscher und Seen

Argentinien & Chile

Argentinien & Chile
Gletscher und Seen

Höhepunkte

  • Ausflug zum Perito Moreno Gletscher
  • Torres del Paine Nationalpark
  • Puerto Varas am Llanquihue See
  • Tierra del Fuego Nationalpark

Das erleben Sie auf dieser Reise

Unvergessliche Rundreise in Argentinien und Chile mit Vielfalt des Naturwunders. Die Gletscherfront des weltberühmten Perito Moreno Gletschers ist fünf Kilometer lang und 70 m hoch. Jeden Tag kleinere Eisstücke von der Gletscherwand abbrechen und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Torres del Paine Nationalpark ist von bis zu beinahe 3000 m hohen Bergen mit drei nadelartige Granitberge, Gletschern, Fjorden und großen Seen durchzogen. Tierra del Fuego Nationalpark bietet die einzigartigen Landschaften zum Erstaunen. Dort haben die langen stürmischen und kalten Winter eine sehr einfache und bescheidene Lebensweise geformt. Puerto Varas liegt direkt am Llanquihue See und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den gegenüberliegenden Vulkan Osorno. Mit der Naturerkundigung starten Sie nach der Besichtigungstour der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires und Tangonacht mit Live-Tango Show. Und bevor die Reise endet, unternehmen Sie in San Tiago de Chile eine Stadtrundfahrt. Abwechslung- und umfangsreiche Erlebnisse erwarten es Sie auf dieser Rundreise in Argentinien und Chile

Reiseroute

Buenos Aires – Puerto Madryn – Ushuaia – Calafata – Puerto – Natales – Puerto Varas – Santiago de Chile

  • 1. Tag - Buenos Aires

    Individuelle Anreise nach Buenos Aires. Nach Ankunft Transfer in Ihr Hotel. Übernachtung in Buenos Aires

  • 2. Tag - Buenos Aires

    Nach dem Frühstück beginnt die halbtätige Stadtrundfahrt, sie fahren zum Hauptplatz Plaza Mayo, wo sich der Regierungspalast, die Casa Rosa (rotes Haus) sowie das Rathaus befinden. Anschließend Fahrt nach San Telmo, das bis 1880 ein Flusshafen war. Weiterfahrt ins Hafenviertel La Boca – bekannt durch den hier entstandenen Tango - mit Besuch der berühmten Straße El Caminito Besuch des mondänen Viertels Recoleta, mit dem Friedhof und der Grabstätte von Evita. Die Avenida 9 de Julio ist mit 140 Metern angeblich die breiteste Prachtstraße der Welt. Hier stehen der berühmte Obelisk sowie die Oper, das Teatro Colón. Am Abend werden sie zum Tangohaus Viejo Almacén gebracht, denn eine Tangonacht ist bei jedem Besuch der argentinischen Hauptstadt ein Muss! Im Restaurant Viejo Almacén wird Ihnen zunächst ein Abendessen serviert, anschließend gehen Sie über die Straße zum Showhaus, wo eine Tango Show auf dem Programm steht. Die Künstler zeigen im Viejo Almacen die verschiedenen Varianten des Tangos und der Milonga. Nach der Tango Show Rückfahrt zum Hotel. **Anmerkung: Der Ausflug findet zusammen mit anderen Reisenden statt. Die Transfers vom Hotel zum Tangohaus werden als Sammeltransfers zusammen mit anderen Reisenden und einem spanischsprachigen Fahrer durchgeführt. Das Tangohaus verfügt über englischsprachiges Personal.

    Übernachtung in Buenos Aires

  • 3. Tag - Buenos Aires

    Der Tag steht zur freien Verfügung. Folgende Ausflüge können optional vor Ort gebucht werden. Optional: San Telmo Antiquitätenmarkt (3h 30min) Jeden Sonntag verwandelt sich das typische Stadtbild von San Telmo in eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Buenos Aires. An über 270 Ständen bieten Händler rund um die Plaza Dorrego ihre einzigartigen Waren zum Verkauf an, darunter Grammophone, Schallplatten, antiker Schmuck, alte Postkarten und Kalender, Bücher, Rüstungen und Lampen. Der 1970 gegründete Markt wird vom Museum der Stadt organisiert und ist für seine Kuriositäten bereits international bekannt. Zahlreiche Cafés laden zum Verweilen ein, auf den Strassen und Plätzen drängen sich Sänger, Tangotänzer und Pantomime-Künstler. Der Antiquitätenmarkt ist zu einer Traditions-Veranstaltung des historischen San Telmo geworden und ein Muss für jeden Besucher von Buenos Aires. **Anmerkung: Dieser Ausflug findet nur sonntags statt. Optional: Ausflug nach San Antonio de Areco „Begegnung mit argentinischen Pionieren“ mit Mittagessen (ca. 9h) Morgens werden Sie von Ihrem Hotel in Buenos Aires abgeholt, um San Antonio de Areco, ein historisches Dorf im Herzen der argentinischen Pampa und bekannt als die “Wiege der Traditionen” zu erkunden

    Übernachtung in Buenos Aires

  • 4. Tag - Buenos Aires – Trelew – Puerto Madryn

    Heute geht es zum nationalen Flughafen von Buenos Aires für den Flug nach Trelew. Nach der Ankunft fahren Sie zunächst zur weltweit größten Brutstätte von Magellan-Pinguinen in Punta Tombo. Noch bevor man den Strand erreicht hört man sie, und dann sind sie plötzlich überall: Hunderttausende von Pinguinen auf den Hügeln, auf der Straße und im Meer. Von September bis April kann man alle Stadien eines Pinguinlebens miterleben: von der Balz über die Nistzeit, der Aufzucht der Jungen, bis der ausgewachsene Pinguin zurück in den kalten Süden schwimmt.

    Übernachtung in Puerto Madryn

  • 5. Tag - Pto Madryn – Valdés – Pto Madryn

    Heute steht ein ganztägiger Ausflug auf die Halbinsel Valdés auf dem Programm. Die Fahrt führt zuerst entlang dem Golfo Nuevo bis zum Golfo San José, von dem aus man aus kurzer Entfernung die ‘Vogelinsel’ sieht. Das ganze Jahr über kann man Seetiere an Land oder in den geschützten Buchten nördlich und südlich der Halbinsel Valdés ihr Spiel treiben sehen. Die gesamte Halbinsel Valdés ist ein Naturpark und bietet Schutz für unzählige Vogelarten, aber auch für die Seelöwen und See-Elefanten, die hier auf den Stränden und Klippen mit dem Ozean um die Wette brüllen. Die Wale kommen ab Mai zur Fortpflanzung in die Nähe dieser Küste und bleiben bis Mitte Dezember. In der Saison kann optional über unser Büro vor Ort eine Bootstour zur Walbeobachtung gebucht werden.

    Übernachtung in Puerto Madryn

    Hinweis: Der Ausflug findet gemeinsam mit internationalen Reisenden und deutschsprachiger Reiseleitung statt.

  • 6. Tag - Puerto Madryn – Trelew – Ushuaia

    Transfer zum Flughafen von Trelew für den Flug nach Ushuaia und dort Transfer zum Hotel. Auf dem Weg machen Sie eine kurze orientierende Stadtrundfahrt mit Fotostopp an einem der Panorama-Aussichtspunkte von Ushuaia.(englisch sprechende Reiseleitung)

    Übernachtung in Ushuaia

    Hinweis: Bei den Terminen im März, September und Oktober 2019 wird die Strecke Trelew – Ushuaia nicht direkt geflogen, sondern ist eine Umsteigeverbindung über Buenos Aires, da keine direkte Verbindung existiert

  • 7. Tag - Ushuaia

    Die langen stürmischen und kalten Winter haben hier eine sehr einfache und bescheidene Lebensweise geformt. Der Nationalpark beeindruckt vor allem durch die besondere Vegetation Feuerlands mit Lengas-Wäldern, Farnen und Moosen. Er liegt im Südwesten der Provinz Tierra del Fuego, ist nur 11km von Ushuaia entfernt und grenzt beinahe an Chile. Während des Ausfluges sehen Sie die mächtigen Anden, die Ensenada Bucht und den Beagle Kanal. Der 63.000ha große Park ist 3202km von der Landeshauptstadt Buenos Aires entfernt. (mit englisch sprachiger Reiseleitung) Nachmittags kann über unser Büro vor Ort ein optionaler Ausflug mit dem Katamaran auf den BeagleKanal und zur Insel Los Lobos gebucht werden. Der Beagle Kanal erhielt seinen Namen nachdem das Schiff von Charles Darwin hier kreuzte. Vorbei am Leuchtturm am Ende der Welt kommen Sie zu den vorgelagerten Inseln Casco, hier nisten überwiegend Seevögel, und zur Insel Isla Los Lobos, wo Sie Seelöwen beobachten können

    Übernachtung in Ushuaia

  • 8. Tag - Ushuaia – Calafate

    Transfer zum Flughafen und Flug nach El Calafate. Empfang durch unsere lokale deutschsprechende Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung.

    Es kann folgender Ausflug optional über unser Büro vor Ort gebucht werden:

    Ausflug zum Glaciarium Museum (2h 30min) Das Glaciarium-Eismuseum in El Calafate ist eines der wenigen Interpretationszentren des Eises und das erste Museum seiner Art in Südamerika. Das interaktive Museum bietet einen Überblick zu aktuellen Forschungen und neuesten Erkenntnissen, alles in Szene gesetzt mit verschiedenen Licht-Effekten, Multimedia-Programmen und audio-visuellen Objekten. Bei diesem Rundgang erfahren Sie spannende Details über die Gletscher und das Eis in Patagonien, sowie über den Klimawandel und daraus entstehende Umwelt-Probleme. Das Museum liegt nur ca. 20min vom Zentrum der Stadt entfernt, direkt auf dem Weg zum Los Glaciares Nationalpark.

    Übernachtung in El Calafate

  • 9. Tag - Calafate – Perito Moreno – Calafate

    Nach einer Fahrt durch den Nationalpark Los Glaciares gelangt man zum Lago Argentino, in den der berühmte Perito Moreno Gletscher hineinwächst. Dieser ist einer der wenigen Gletscher auf der Erde, die noch wachsen. Jeden Tag brechen kleinere Eisstücke von der Gletscherwand ab und fallen mit riesigem Getöse ins Wasser. Die imposante Gletscherfront des Perito Moreno Gletschers ist 5 km lang und 70m hoch. Sie haben genügend Zeit das ständige Kalben des Gletschers zu beobachten, bevor die Fahrt zurück nach El Calafate geht.

    Übernachtung in El Calafate

  • 10. Tag - Calafate – Puerto Natales

    Morgens Transfer zum Busterminal. Von hier geht es mit dem öffentlichen Bus nach Puerto Natales. Bei Ankunft Abholung vom Busterminal und Transfer zum Hotel. Transfer El Calafate - Puerto Natales (mit dem öffentlichen Bus ohne Reiseleiter) Transfer Busterminal Puerto Natales - Hotel (Seat in Basis mit englischsprachigem Reiseleiter)

    Übernachtung in Puerto Natales

  • 11. Tag - Torres del Paine Nationalpark

    Nach dem Frühstück brechen Sie zu einer Ganztagestour durch den Nationalpark Torres del Paine auf, der 150km nordwestlich von Puerto Natales liegt. Dieses Naturschutzgebiet zählt zu dem Eindrucksvollsten, was der Süden Chiles zu bieten hat. Sie fahren durch eine Landschaft aus Seen, bizarren Bergformationen und schneebedeckten Gipfeln und besuchen u.a. die Milodon Höhle und den Salto Grande Wasserfall. Am späten Nachmittag Rückkehr ins Hotel

    Übernachtung in Puerto Natales

  • 12. Tag - Pto Natales – Punta Arenas – Pto Montt Pto Varas

    Morgens Transfer (mit spanischsprachigem Fahrer ohne Reiseleitung) über die patagonische Steppe zum Flughafen Punta Arenas und Weiterflug nach Puerto Montt. Ankunft in Puerto Montt und Empfang durch Ihren örtlichen Reiseleiter. Danach Transfer zum Hotel in Puerto Varas. Der Ort liegt direkt am Llanquihue See und bietet eine atemberaubende Aussicht auf den gegenüberliegenden Vulkan Osorno.

    Übernachtung in Puerto Varas

  • 13. Tag - Puerto Varas

    Heute werden Sie eine Katamaranfahrt auf dem See Todos los Santos genießen. Sie werden vom Bus am Hotel abgeholt und dann geht es entlang des Sees Llanquihue in Richtung Ensenada und des Flusses Petrohue. Bevor Sie Petrohue erreichen werden Sie die Wasserfälle und Stromschnellen des Petrohue besuchen. In Petrohue gehen Sie dann an Bord eines Katamarans und überqueren den wunderschönen See Todos Los Santos, der aufgrund seines blaugrünen Wassers auch Smaragdsee genannt wird. Nach einer ca. zweistündigen Fahrt erreichen Sie Peulla. Der Aufenthalt in dem kleinen Ort dauert ca. 3 Stunden. Nach Ankunft unternehmen Sie eine kleine Wanderung auf dem Naturlehrpfad zur „Cascada de la Novia“, der mitten durch den Valdivianischen Regenwald zu einem wundervollen Wasserfall führt! Anschließend bleibt noch genügend Zeit für ein optionales Mittagessen (nicht eingeschlossen) im Hotel Peulla, das im Schweizer Stil erbaut wurde. Die Rückkehr erfolgt am Nachmittag über dieselbe Route über Petrohue nach Puerto Varas.

    Hinweis: Es besteht die Möglichkeit, dass dieser Ausflug im Frühling/Herbst wegen schlechtem Wetter storniert wird. In diesem Fall wird ein anderer Ausflug als Alternative eingeschlossen

    Übernachtung in Puerto Varas

  • 14. Tag - Pto Varas – Pto Montt – Santiago de Chile

    Bevor Sie heute Abschied von der Seenregion und den Vulkanen nehmen erleben Sie Puerto Montt. Die Hafenstadt Puerto Montt wurde 1850 an der Bucht von Reloncaví von vorwiegend deutschen Einwanderern gegründet. Heute noch kann man den großen Einfluss der Deutschen auf die Region an der lokalen Bauweise der Häuser erkennen. Puerto Montt lebt vor allem von seinem bedeutenden Hafen, der Lachszucht und der Forstwirtschaft. Sie fahren zum wichtigsten Platz Puerto Montts, der Plaza de Armas. Die hier stehende Kathedrale gilt als das älteste Gebäude der gesamten Region. Von einem Aussichtspunkt hoch über der Stadt bietet sich Ihnen ein grandioser Blick auf die weite Bucht von Reloncaví bis zur Isla Tenglo und der gleichnamigen Meerenge. Anschließend fahren Sie zum Hafen um den Fischmarkt Angelmó zu besuchen.

    Transfer zum Flughafen Puerto Montt und Flug nach Santiago. Ankunft in Santiago und Transfer zum Hotel.

    Übernachtung in Santiago

Inkludierte Leistungen

  • Rundreise, Transfers, Besichtigungen und Eintritte lt. Programm
  • Transport in modernem Bus mit Klimaanlage
  • Übernachtung in Hotels der gewählten Kategorie
     
  • Unterbringung im Doppelzimmer
  • 15 x Frühstück, 1 x Abendessen
  • Lokaler, Deutsch sprechender Reiseleiter (außer bei bestimmten Fahrten wie im Programm erwähnt)
     
  • GEO Reiseunterlagen
  • Reiseliteratur

Gut zu wissen

Diese Reise ist auch als Private Tour buchbar!

Zuzüglich obligatorischer, südamerikanischer, innerkontinentaler Flüge: Economy Klasse inkl. Aufgabegepäck ab 1.600 EUR

Nicht inkludierte Leistungen:

Flüge ab/bis Wien, München, Hamburg, Düsseldorf – je nach Verfügbarkeit, auf Anfrage gegen Aufpreis

  • Internationale Flüge (z.B. mit Iberia oder LAN)
  • Innerkontinentale Flüge inkl. Taxen lt. Programm (mit AR, Freigepäck 15kg)
  • Ev. vor Ort zu entrichtende Flughafengebühren
  • Mahlzeiten, sofern nicht im Programm erwähnt
  • Reiseversicherungen
  • Pers. Ausgaben für Getränke, Trinkgelder, etc.

Örtliche Gegebenheiten oder aktuelle Anlässe sind manchmal der Grund für Änderungen des Reiseprogramms. Sofern dies keine Leistungseinbußen mit sich bringt, obliegt es dem örtlichen Reiseleiter, Änderungen im Ablauf vorzunehmen.

Impressionen

Wichtige Informationen

Gerne organisieren wir für Sie auch die Flüge nach / von Europa nach Südamerika in der empfohlenen Reisezeit. Wir bitten um Beachtung, dass Preise zur ersten Einschätzung, nicht aber für die Festlegung des Gesamtpreises, angeschrieben ist. Flugstrecken, Flugpreise und Taxen unterliegen je nach Marktlage Veränderungen. Um eine verbindliche Flugpreisauskunft zu erhalten, fragen Sie bitte den Preis für Ihren Wunschtermin an.

Bei Buchung wird die Verfügbarkeit vor Ort geprüft. Die optionalen Ausflüge werden vor Ort gebucht.

Alle Informationen zu Einreise, Impfung, GEO Reisen AGB (Reisebedingungen, Stornogebühren) Formblatt, Kundengeldabsicherung, Reiseversicherungen, Q+ Serviceentgelt entnehmen Sie bitte online HIER.

Druckfehler, Programmänderungen sowie Änderungen des Reiseverlaufs sind vorbehalten.

Diese Reisen könnten Sie auch interessieren

Südamerikanische Impressionen Chile, Argentinien, Brasilien

Südamerikanische Impressionen
Chile, Argentinien, Brasilien

13 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.870 EUR
Südamerika Große Rundreise

Südamerika
Große Rundreise

15 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 4.750 EUR
Argentinien Tango und mehr

Argentinien
Tango und mehr

11 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.490 EUR
3-Länder-Reise Südamerikanisches Mosaik

3-Länder-Reise
Südamerikanisches Mosaik

12 Tage Rundreise
Flug optional zubuchbar
Flexible Termine
ab 3.390 EUR

 

Noch nicht ganz was Sie suchen?
Wir haben noch mehr reduzierte Kreuzfahrten für Sie!

Zu den Angeboten

Suche